Frühlingsgrünes Sonntagssüß: Pistazienknoten mit Zitronenglasur

Anna im Backwahn Pistazienknoten aus Hefe (11)

Kennt ihr auch jemanden, der zur Weihnachtszeit immer jede Menge Zutaten kauft und es dann nicht schafft, alles zu verarbeiten? Also iiiiiich kenn so jemanden nicht, nein, nein…… Naja okay, ich geb’s zu. Es ist oft aber auch schwierig an vollgestopften Regalen vorbei zu laufen, die so viele gute Zutaten beinhalten, die es vielleicht nicht immer oder nicht immer in dieser Auswahl zu kaufen gibt.

Weiterlesen

Advertisements

Donauwellencupcakes

Huhu ihr Lieben,

ich habe ein Trauma. Und Backtraumata sind die Schlimmsten. Jeder Cake-Nerd kann mir das bestätigen. Jedenfalls wurde mir dieses Trauma von einer Kollegin von Herrn M. zugefügt. Er hatte für den Tchibo-Wettbewerb im Februar den Link zum Abstimmen auf seiner Fb-Seite gepostet. Besagte Kollegin schaute sich alle Beiträge zum Wettbewerb an und sagte dann zu Herrn M.: „Also ich hätte ja für deine Frau abgestimmt, aber da hat eine Donauwellencupcakes gemacht…….“

Weiterlesen

Schnelle Blaubeermuffins

Huhu ihr Lieben,

gestern Abend habe ich schnelle Blaubeermuffins für Herrn M. und mich gebacken. Wir achten grad ein bissel auf gesunde Ernährung und wollen auch die Linie noch ein bissel für die Hochzeit shapen. Aber nur proteinreiche Eiweißmuffins und Gemüse und Smoothies zum Frühstück im Büro sind zwar lecker, aber manchmal packt es mich dann doch. Und so entstanden gestern fixe Muffins.

Leider ist unsere Wohnung gerade im Hochzeitsmodus und so ist es mit Fotoecke aufbauen eher schwer. Deswegen heut mal ganz easy zwei Handybilder, bearbeitet mit der Fotoapp von A beautiful mess.

20130613-112415.jpg

Ihr braucht für 8 Muffins

• 1 Banane
• 100gr Rohrzucker
• 2 Schnapsgläser Pflanzenöl
• 2 Eier
• 120gr Mehl
• 1Tl Backpulver
• 1 Hand voll Blaubeeren

Die Banane mit der Gabel zerquetschen, alle Zutaten außer den Beeren damit vermischen. Wenn der Teig geschmeidig ist, die Beeren vorsichtig unterheben. Den Ofen auf 200Grad vorheizen. Den Teig in Muffinförmchen verteilen. Ich nutze gern Silikon, Papierförmchen und Blech sind genauso gut. Am besten eine Lage Backpapier unterlegen, weil die Beeren ziemlich saften. Die Muffins ca. 15-20 Minuten lang backen. Rausholen, auskühlen lassen, genießen!

20130613-113503.jpg