Gulasch Pie für Miris 30. Geburtstag #miriwird30

Wenn ich an meine Freundin Miri denke, denke ich an

  • Hashtag-Miri
  • langes Zusammensitzen
  • Essen
  • ein ganz wunderbares Stylinggefühl
  • den Leisefuchs
  • Whatsapp-Nachrichten mit kleinen Alltagsanekdoten
  • Fotografieren
  • die schönste türkise Wand der Welt
  • Gin-Girl
  • Tante Miri
  • Uberhusband-Brick-Love
  • Traumschiff-Twitter-Missionarin
  • Interneteuse

Letzte Woche wurde Miri 30 und sie schickte bereits im Sommer letzten Jahres die Nachricht rum: „Ist es zu früh, um euch zum Geburtstag einzuladen?“ Nene, war es nicht. Save the date ist doch in, oder? Innerhalb von ein paar Wochen wurde aus „Wir sind daheim, kommt einfach vorbei“ „Ich hab nen Raum gemietet!!“

Nun gut, eins führte zum anderen und zack waren wir mittendrin in der Mottoparty. Es sollte eine Pushing Daisies Party werden. Eine von mir heiß geliebte Serie, die leider nach der zweiten Staffel eingestellt wurde. Wer mal nachlesen möchte, um was es geht, klickt hier. Es gibt zwei Dinge, die die Serie bestimmen (von den zauberhaften Figuren abgesehen): das Styling der Figuren und die allgegenwärtige Präsenz von Kuchen bzw. Pies. Und genau das wollte Miri in ihre Party einfließen lassen. Wer nicht wollte, musste aber nicht verkleidet kommen, und es wurde niemand abgehalten einen Pie als Verpflegung mitzubringen.

Eigentlich hatte ich vor, ein Kostüm anzufertigen, das einen ganzen Pie darstellt und wollte meinem Sohn ein Kostüm machen, das auf dem Rücken ein Piestück trägt. So wären wir immer ein ganzer Pie gewesen, wenn ich ihn auf dem Arm gehabt hätte. Da die Party aber erst um 20 Uhr los ging und wir ja noch von Stuttgart nach Karlsruhe mussten, ließ ich Mann und Kind (der dann auch noch krank war) daheim.

Stylingtechnisch wurde es dann doch „nur“ ein Kleid mit ausgestelltem Schwinge-Rock und dazu die Strickjacke von meiner Hochzeit. Ich erinnere mich, dass damals jemand diese Jacke als Bettjäckchen bezeichnet hat. Danke auch dafür noch einmal.

miriwird30_009

Aber mein Beitrag zum Pie-Buffet sollte dann wenigstens was richtig Gutes werden. Miri kann man mt allen fleischigen Schmorgerichten begeistern. Und da ich sowieso einen fleischigen Pie machen wollte, wurde es also Gulasch Pie. Die Aluminiumschalen hatte ich noch daheim. Für ein Buffet daheim würde ich kleine Auflaufformen verwenden, die sind natürlich hübscher. Aber wie es auf Partys so ist, wäre es umständlich gewesen, nachts um halb zwei noch die Formen einzusammeln. Außerdem hatte ich hierfür noch Deckel. Das Gulaschhabe ich am Freitag abend zubereitet, fertig gebacken habe ich am Samstag nachmittag.

Für ca. 12 Pies braucht man:

  • 1 Kilo Gulaschfleisch (ich habe Rind genommen)
  • 5 EL Mehl, Paprikapulver, Salz
  • 1-2 EL Öl oder Butterschmalz
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2-3 Karotten
  • 1/2 Sellerieknolle
  • 2-3 EL Tomatenmark
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 1/2 Liter Rinderfond
  • 1/4 Liter Rotwein nach Geschmack
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Wacholderbeeren, 5-8 Pfefferkörner
  • ca. 5 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 oder (je nach Deko) 3 fertige Packungen Blätterteig ODER selbergemachter Pieteig
  • 1 Eigelb

Was ihr sonst noch braucht:

  • 12-13 Auflaufformen
  • Ausstecher nach Wahl

Das Gulasch sollte, falls möglich, am Tag vorher zubereitet werden, dann kann es schön durchziehen.

Die Gulaschwürfel klein schneiden und mit Mehl und Paprikapulver einstäuben; dann die Zwiebeln, Sellerie und Karotten in kleine Würfel schneiden und im Öl in einem großen Topf glasig anbraten. Dann das Fleisch hinzufügen und mindestens 8-10 Minuten scharf anbraten. Ein paar Prisen Salz über das Fleisch geben. Den Knoblauch pressen oder klein schneiden und unterrühren. Das Tomatenmark hinzufügen und mit anbraten. Nach weiteren 2 Minuten mit dem Fond und dem Rotwein ablöschen. Gut umrühren und einmal aufkochen lassen. Dann den Pfeffer und die Wacholderbeeren im Mörser oder mit einem sehr festen Glasboden fein zermahlen und zusammen mit den Lorbeerblättern zum Gulasch geben. Dann das Ganze bei kleiner Stufe mindestens 1 1/2 Stunden köcheln. Wer einen guten Bräter hat, kann es auch darin umfüllen und bei 120 Grad 2 Stunden im Ofen schmoren.

Kurz vor Ende der angegebenen Zeit die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und dem Gulsch hinzufügen, noch 10 Minuten weiterkochen und ruhen lassen. Kurz abschmecken und nach Geschmack noch Salz, Pfeffer oder Paprikpulver hinzugeben. Die Lorbeerblätter entfernen. Das Gulasch sollte dickflüssig sein, ein bißchen dickflüssiger als man es normalerweise isst. Nachdem das Gulasch ein bißchen abgekühlt oder über Nacht gestanden ist, in die Auflaufformen verteilen. Den Ofen auf 180 Grad Umluft aufheizen.

Anna Im Backwahn Gulasch Pie Miri wird 30 (1)

Dann den Blätterteig aus dem Kühlschrank holen und die Deckel aus dem Teig zuschneiden. Dafür entweder Rechtecke schneiden oder für runde Auflaufformen ein Glas benutzen. Überbleibsel kann man vewenden, um den Rand mit einer Girlande zu dekorieren. Für die sonstige Deko kann man jeden Ausstecher verwenden, der saisonal

Anna Im Backwahn Gulasch Pie Miri wird 30 (4)

oder mottotauglich ist. Da Miri verrückt nach Star Wars ist, kamen mir die Ausstecher ganz recht. Für Weihnachten könnte man Sterne und Blätter von Stechpalme verwenden, für Ostern (hmmm Kaninchenragout) einen Hasen und im Herbst Äpfel und Kürbisse. Oder was man eben im Schrank hat. Es kann gut sein, dass 2 Packungen Blätterteig reichen, ich musste eine dritte anfangen und habe aus dem Rest Apfeltaschen gebacken.

Anna Im Backwahn Gulasch Pie Miri wird 30 (5)

Wenn alle Auflaufformen fertig sind, diese in ein tiefes Blech stellen und mit Eigelb bestreichen. Ich habe die ausgestochene Deko nicht bestrichen, sondern pur gelassen, weil sich das Eigelb unschön in den Vertiefungen absetzt.

Dann das gesamte Blech bei 180 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen. Kann kalt oder warm gegessen werden.

Anna Im Backwahn Gulasch Pie Miri wird 30 (6)

Die Idee des Gulasch Pie kam gut an oder wie lässt es sich sonst erklären, dass Miri mit einer Gabel bewaffnet durch den Raum rannte, um doch noch ein Stück abzubekommen? Denn leider hatte ihr Mann die letzte Schale wegschnabbuliert.

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Gulasch Pie für Miris 30. Geburtstag #miriwird30

  1. Ach guck mal… Da waren Kartoffeln drin… Hab ich nicht mitgekriegt, aber zum Glück durfte ich wenigtens noch probieren. 😉

    (Und äh… Wunderbares Stylinggefühl? Whut?)

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s