Ich will ein Macher sein – und was das mit der Tortenshow zu tun hat

Z8_Die Tortenshowtorte_HIGHSeit ich diesen Blog vor fast vier Jahren gestartet habe, ist mein Leben ziemlich aufregend gewesen. Ich hab vieles erlebt, viele Menschen kennen gelernt und viel über mich selbst erfahren. Meine Träume haben sich verändert. Ich habe Wünsche und Leidenschaften entwickelt, die mir vorher nicht bewusst waren.

Seit ich blogge, teilt sich meine Welt unter anderem in Macher und Zuschauer. Grundsätzlich sind für mich alle Blogger Macher, denn sich hinsetzen, kreativ sein und dies mit anderen teilen ist Machen schlechthin. Ich saß lange Zeit unter den Zuschauern und egal um welches Thema es sich handelte, ich hatte mehr und mehr das Bedürfnis (noch mehr) auf der Seite der Macher zu stehen. Tatsächlich ist das in meinem Fall keine Seite, sondern vorne. Denn die Macher im Bereich Bloggen standen vorne, bei Workshops und Konferenzen. Und auch die Macher beim Thema Motivtorten standen vorne. Oder eben auch hinter der Absperrung, bei den Wettbewerbstorten. Sie hatten Schautorten eingereicht oder sie waren sogar Jurymitglieder. Oder Shopinhaber. Oder sie haben Vorträge gehalten. Oder alles auf einmal.

2014 war mein ganz persönliches Macher-Jahr. Seit Januar sind mein Mann Herr M. und ich mit unserem Projekt AnnaundHerrM  online und bisher haben bereits 29 Bloggerinnen und Bloggerinnen-to-be teilgenommen. Die Workshops sind anstrengend, weil wir versuchen, so viele interessante Themen wie möglich abzudecken, aber gleichzeitig machen sie so viel Spaß, dass wir hinterher immer zufrieden sind.

Und dann kam die Anfrage, auf die ich wartete, seit ich Motivtorten mache. Die Mannheimer Abendakademie fragte mich, ob ich denn einen Anfängerkurs für Motivtorten geben könnte. Und klar kann ich! Diese Anfrage kam in erster Linie zustande, weil ich selber damals meinen Anfängerkurs dort gemacht habe. Und wie es so ist, wenn man gerade dabei ist, dann kommen andere nach. Und so freute ich mich sehr, als Silvia von Torten-art.de  mich fragte, ob ich denn auch bei ihr ein paar Basiskurse geben könne. Und so stand ich also vorne, nicht wie aus dem Nichts, sondern mit einigem an Arbeit und Vorbereitung.

Oft werde ich auch gefragt, warum ich mir denn noch zusätzlichen Stress zu meinem Vollzeitjob und dem Blog antun würde und was denn so toll an diesen Kursen sei. Meine Antwort ist ganz einfach: Es macht Spaß und ich bin gut darin. Mehr Gründe brauche ich nicht. Letztendlich befolge ich einfach meinen eigenen Rat, den ich meinen Teilnehmerinnen aus dem Workshop immer mitgebe: Blogge über das, wofür du brennst! Und das mache ich: Ich gebe Workshops über meine zwei großen Leidenschaften – Motivtorten und Bloggen.

Und deswegen (und hier schließt sich der Kreis), habe ich mich besonders gefreut, als Katja von der Tortenshow in Hamburg mich gefragt hat, ob ich Lust und Zeit hätte, Vorträge über das Thema Bloggen auf der Tortenshow 2014 im Oktober zu halten. Zudem möchten wir gerne ein kleines Come-together abhalten, ähnlich wie einen Bloggerstammtisch, um ein paar Themen gemeinsam zu diskutieren, die Blogger besonders interessieren.

Und so wird das Ganze grob aussehen (die Themenauswahl kann sich nochmal ändern):

  • Vortrag „Bloggen für Anfänger“: Namen aussuchen, Layout, Artikel schreiben, Alles rund ums Rechliche
  • Vortrag „Bloggen für Fortgeschrittene“: Alles rund ums Rechtliche, Zeitmanagement, Mediakit, Kooperationen und Werbung
  • Vortrag „Foodstyling“: Kameratipps, Licht und Schatten, die wichtigsten Foodstylingregeln, Arbeiten mit Accessoires und Textilien
  • Bloggerstammtisch: offene Diskussion über verschiedene Blogger-relevante Themen

Ich hoffe, einige von euch bei meinen Vorträgen zu sehen. Ab wann ihr die Tickets dafür kaufen könnt, wird auf der Facebookseite der Tortenshow und auf der Homepage veröffentlicht.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Z8_Die Tortenshowtorte_HIGH

Advertisements

4 Gedanken zu “Ich will ein Macher sein – und was das mit der Tortenshow zu tun hat

  1. Liebe Anna,
    ich möchte mich hier noch mal bei Dir und natürlich auch bei Herrn M. für Euren tollen Workshop bedanken! Ihr habt das super gemacht, es ist einfach zu spüren dass da ganz viel Herzblut drin steckt. Und auch wenn ich mich noch mal wiederhole: Ihr seid einfach zwei sehr sympathische Menschen!
    viele Grüße
    Lilli

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s