[sponsored product] Neu in der Vesperbox: Zuegg Nektar

IMG_5528Huhu ihr Lieben,

in letzter Zeit habe ich euch ja immer mal wieder meine Vesperboxen mit den Proteinmuffins gezeigt. Oder auch ein paar Ideen zum Thema Pausenbrot in Kooperation einer Bloggeraktion. Als ich dann auf der Facebookseite von Zuegg  gesehen habe, dass sie jetzt auch Nektare in to-go-Form haben, habe ich meinen Kontakt angeschrieben, dass ich die gerne mal testen würde.

IMG_5535

Mir wurden die Sorten Pfirsich, Marille und Birne zugeschickt. In jeder Packung befinden sich 3 Trinkpäckchen mit je 200ml. Ich fand die Auswahl sehr interessant, ich selber kaufe eher Standardsäfte wie Orangensaft oder auch mal rote Früchte. Bereits bei der ersten Verkostung ist mir jedoch aufgefallen, dass man Nektar nicht mit Saft gleich setzen kann. Die Nektare sind sehr schwer, viel süßer als Säfte, aber auch geschmacksintensiver.IMG_5536

Die erste Trinkpackung habe ich pur getrunken und war ein bißchen überfordert mit der Intensität. Die nächsten Packungen habe ich verdünnt oder in Smoothies  getrunken, das hat mir auf jeden Fall besser geschmeckt.

IMG_5537

Ganz grundsätzlich kann ich die Nektare von Zuegg empfehlen, allerdings schmecken sie mir nur in verdünnter Form. Pur sind sie zu viel des Guten. Zu diesem Zweck würde mir persönlich aber eine kleine Flasche mit Drehverschluss als Behältnis besser gefallen. In der Trinkpackung sind sie zwar für unterwegs ganz praktisch, aber als Trinkbeilage für das Pausenbrot würde ich eher zu einem anderen Getränk wie Wasser oder einer Apfelschorle greifen.

IMG_5525

 

Advertisements

3 Gedanken zu “[sponsored product] Neu in der Vesperbox: Zuegg Nektar

  1. Halli hallo!

    eine kleine Frage – wie ist denn die Zutatenliste bei den Nektaren? Oft sind bei Nektaren im Gegensatz zu Säften noch Extrazucker zugesetzt, weswegen ich meistens liebe Säfte als Nektare kaufe. Manchmal lässt es sich nicht vermeiden, aber vllt könnte man dann eher zu diesen zurück greifen 🙂

    Über eine Antwort würde ich mich freuen 🙂
    Liebe Grüße,
    Cäcilia

    1. Hallo Cäcilia, ich hab nochmal nachgeschaut, neben den 40% Fruchtmus ist tatsächlich auch noch Zucker drin, was meiner Meinung echt unnötig ist. Aber vielleicht müssen Nektare so sein, weiß ich nicht….

      Danke für deinen Kommentar!

      Lg, Anna

      1. Hallo Anna – danke für deine Antwort 🙂 Ich hatte schon mal gelesen, dass es bei manchen Obstsorten – wie Pfirische oder Birnen – wohl nicht anders möglich ist. solche „Säfte“ gibts eben dann nicht so oft. Nur bei Orangen etc. finde ich es persönlich Quatsch, vor allem wenn man sie frisch pressen kann 🙂

        Lg, Cäcilia

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s