Unsere Hochzeit Teil XVI: Geschenke für die Trauzeugin, die Mama und die neue Schwägerin

Huhu ihr Lieben,

da sind wir wieder. Mit wir meine ich Herrn M., meinen frischgebackenen Ehemann (zum Sofa rüberwink), und mich. Wer es nicht mitbekommen hat: Ich war in den letzten Wochen hier sehr abwesend, da so eine Hochzeit eben doch ein bißchen Vorbereitung benötigt. Zumindest so wie wir sie veranstaltet haben.

Unsere beiden Hochzeitstage waren wunderschön und einfach perfekt. Wir haben jede Sekunde von ganzem Herzen genossen und sind sehr dankbar für all das Glück, das einem an so einem Tag durch seine Familie und Freunde offenbart wird. Danke auch für eure vielen Glückwünsche hier, auf Facebook und auch auf Instagram. Herr M. und ich haben uns total gefreut, über jeden Einzelnen.

Kürzlich hat hier eine Leserin gefragt, ob ich denn in Anbetracht all der Äußerlichkeiten unserer Hochzeit nicht auch mal über Inhalte schreiben möchte, was Ehe denn so bedeutet, über die Ernsthaftigkeit und so. Ich habe den Eindruck gewonnen, dass mir hier ein bißchen Oberflächlichkeit vorgeworfen wird. Tatsächlich ist es so, dass meine Ehe und alles, was mich in dieser Hinsicht berührt, nur mich und meinen Ehemann etwas angeht. Die Intensität, mit der ich liebe, und den Stellenwert, den meine Ehe in meinem Leben und in meiner Zukunft einnimmt, möchte ich nicht zum Gegenstand dieses Blogs machen – nicht, weil wir ja eigentlich wegen des Kuchens hier sind, sondern weil dies die privateste Sache ist, die ich mir überhaupt vorstellen kann. Ihr werdet Ausschnitte aus dem Ereignis Hochzeit sehen, viele Fotos und ein paar Erzählungen. Und alles andere behalte ich für mich.

Jetzt sind die Feierlichkeiten und eine Woche Minimoon in Italien durch und der harte Ehealltag beginnt. Den Mann lieben und ehren und so, in guten und in schlechten Zeiten. Krieg ich hin 🙂 Wir beide haben festgestellt, dass wir nicht in ein post-Hochzeitstief fallen können, weil unsere Köpfe schon wieder viel zu sehr von diversen beruflichen und privaten Projekten rauchen und wir selbst im Minimoon Pläne gewälzt haben. Aber keine Angst, geflittert haben wir trotzdem ordentlich 😉

Da so eine Hochzeit ja voller Kleinigkeiten steckt, die das Ganze erst perfekt machen, möchte ich euch nach und nach noch ein paar Sachen zeigen. Für mich ist das die Möglichkeit noch ein bißchen zu schwärmen; und den kommenden Bräuten kann ich vielleicht noch ein bißchen Inspiration sein.

Ihr werdet also noch vereinzelte Hochzeitsbeiträge in den kommenden Wochen sehen, aber ganz allgemein möchte ich wieder zu den Ursprüngen zurück, zu schönen Rezepten, tollen Büchern und vielleicht auch mal wieder eine Motivtorte. Dazwischen wie gehabt die Berichte zu ein paar Bloggertreffen, der Tortenshow, Blogst und was sonst noch ansteht.

Heute zeige ich euch ein paar kleine Geschenke, die ich für Frauen in meinem Leben gekauft habe, die mir nahe stehen oder nahe stehen werden: meine beste Freundin und Trauzeugin, meine Mutter und meine (jetzt) Schwägerin. Falls ihr euch fragt, warum ich keine für meine eigenen Schwestern und die Schwiegermutter gekauft habe, ist die Antwort ganz einfach: Sie haben keine Ohrlöcher oder ich wusste nicht, ob sie welche hat.

_IMG_5021

Die Boxen kennt ihr vielleicht auch noch von unseren Einladungen. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Anna von Casa di Falcone für die Bereitstellung der Materialien. Die Box findet ihr hier.

_IMG_5043

Jede Box habe ich mit Masking Tape verziert und einen Glasuntersetzer aus Zellstoff bestempelt – natürlich mit dem entsprechenden Namen. Die kleinen Boxen habe ich eine Woche vor der Hochzeit überreicht, mit den Worten: „Ich würde mich freuen, wenn du diese Ohrringe an unserer Hochzeit trägst. Sie passen zu denen, die ich tragen werde.“ Von Freudentränen über Quietschen bis hin zu „Joah, dann trag ich wohl das schwarz-weiße Kleid!“ war alles dabei.

Ich hab mich sehr gefreut, dass alle drei die Ohrringe getragen haben und wir somit noch einmal auf anderer Ebene an diesen Tagen zusammen gehörten.

Alle Ohrringe habe ich hier auf Dawanda bestellt.

_IMG_5048 _IMG_5057 _IMG_5058

Advertisements

11 Gedanken zu “Unsere Hochzeit Teil XVI: Geschenke für die Trauzeugin, die Mama und die neue Schwägerin

  1. Wunderbar geschrieben! Mehr muss man nicht sagen! Ich freue mich, auch angesichts meiner Inspiration für meinen Blog auf noch mehr Bilder eurer tollen Deko! 😉
    Herzliche Grüße von Coco (finedecorations.de)

  2. Willkommen zurück als Ehefrau! Ich kann nur von mir sprechen, aber es ist super, verheiratet zu sein. Ich war kurz nach der Hochzeit ein bisschen planlos und wusste mit der vielen Freizeit, die ich vorher mit den Vorbereitungen verbracht habe, momentan nix anzufangen 🙂

    Liebe Grüße

  3. Hallo,

    ich bin durch Zufall über Christina’s Seite auf deinem Blog gelandet und bin begeistert. Ich verstehe total, dass Du euer Privatleben auch privat halten möchtest. Ich mache es genauso. Es gibt auf meinem Blog keine Bilder von uns und unser Leben bleibt privat. Das hat nichts mit Oberflächlichkeit zutun. Bitte mach weiter so und ich wünsche Euch alles Gute !

    Liebe Grüße
    Maline von Sheepcafe

  4. Hallo Anna,

    ich bin eigentlich eher zufällig über deinen blog gestolpert, weil ich interessiere mich jetzt nicht wirklich für Kuchen (also essen tu ich ihn schon gern :-). Trotzdem mag ich deinen blog sehr, vor allem auch die Rubrik über eure Hochzeit. Wirklich sehr viele schöne Details und liebevolle Kleinigkeiten. Da ich selbst erst vor 3 Wochen geheiratet habe, kann ich so auch noch ein bisschen mitnachschwelgen. Mach weiter so. alles Liebe Franzi

  5. wirklich ein bezauberndes kleines detail! kein wunder, dass du/ihr monatelang geplant und vorbereitet habt. und wie ich im blog sehe, hat sich die mühe auch alle male gelohnt. die entscheidung, deine ganzganz privaten dinge deine ehe etc betreffend aus deinem blog rauszulassen finde ich in keinster weise betrüblich. man sehe sich die vielen liebevollen kleinigkeiten an, die eure hochzeit zu etwas bestimmt ganz besonderem gemacht haben und rechne das hoch und zack weiß man, wie du zur ernsthaftigkeit deiner ehe stehst.

  6. Liebe Anna

    Auch ich habe heute morgen einen Beitrag zu meiner Traumhochzeit geschrieben. 🙂
    Was du gemacht hast ist eine wunderschöne Geste und einfach toll!

    Schön von dir zu lesen.
    Alles Liebe und geniesse deinen frisch angetrauten Ehemann
    Valeria

  7. Liebe Anna,

    du ( ihr) habt euch unglaublich viel Mühe gegeben bis ins kleinste Detail aber auch an ALLES zu denken. Die Ohrringe…….wie hübsch ist das denn bitte!

    Freu mich sehr für dich das jede Sekunde für euch ein schönes Erlebnis war, ist und bleibt.

    xx karin

  8. Was für eine schöne Idee! Ich finde es toll, dass du mit uns diese kleinen Highlights deiner Hochzeit teilst und somit – wie du selbst geschrieben hast – anderen auch noch Inspiration für die eigene Hochzeit oder Feier ermöglichst 🙂 Ich hoffe du genießt die Zeit mit dem frisch angetrauten Herrn M. 🙂 Ich freue mich schon auf all die anderen Beiträge & auch auf weitere tolle Rezepte. Weiter so!

    1. Auch ich bin eher zufällig bei Dir hereingestolpert und lese so gern bei Dir mit…obwohl ich nicht gerade viel backe….aber Deine Art zu schreiben finde ich so herrlich erfrischend….nie belehrend, sondern immer nach dem Motto jedem das Seine“. Oberflächlich finde ich gar nichts bei Dir, mal abgesehen davon, dass es eh Deine Entscheidung ist, was Du erzählst, bin ich sowieso der Meinung, dass Privates doch nicht immer so ausgebreitet werden muss. Die Einblicke, Die Du hier gibst, sind auch so immer total schön.
      Genieße die erste Zeit als Ehefrau….
      Liebe Grüße,
      Marion

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s