Die Anna ist in der Zeitung :-) Naja, in der virtuellen zumindest……

Huhu ihr Lieben,

auf Stuttgarter-Zeitung.de und Stuttgarter-Nachrichten.de findet man einen kleinen Artikel über mich.

Bildschirmfoto 2013-08-28 um 15.45.29

Wie es dazu kam? Ich hab mich beworben. Ich hab eine E-mail geschrieben: „Hey Sie! Ich seh zwar nicht so aus, aber ich bin Stuttgarterin mit Leib und Seele! Und Bloggerin mit Leib und Seele! Und wenn Sie meinen Blog nicht vorstellen, stopf ich mich solange mit Brezeln und Fleischküchle voll bis ich platze!“

Äh naja, nicht ganz so. Ich hab geschrieben, dass ich Stuttgart komme, wie mein Blog heißt und ob sie Interesse hätten, mich in die Reihe aufzunehmen.

Isabelle hat mir dann zurück geschrieben, dass sie mich sehr gerne aufnehmen würde, aber vorher noch ein paar andere in der Planung stehen. Also verging ein bißchen Zeit, dann hat Isabelle ein sehr sympathisches Telefon-Interview mit mir geführt und nachdem ich es dann auch endlich geschafft habe, ihr ein paar Bilder zu schicken, erschien der Artikel gestern und obwohl ich ja wusste, dass er kommen würde, war ich fast ein bißchen aus dem Häuschen.

Denn soll ich euch was verraten? Schon sehr lange wünsche ich mir, mit meinem Blogbaby mal in den Medien erwähnt zu werden. Ich weiß nicht, warum, ich find’s einfach toll. Immer wenn einer meiner Bloggerkollegen im Radio, Fernsehen oder Print erwähnt wird, freu ich mich riesig für denjenigen und bin gleichzeitig ein bißchen neidisch. Trotzdem hat das nichts damit zu tun, dass ich im Mittelpunkt stehen und bejubelt werden möchte. Ich glaube, das ist eher eine Fortsetzung meines Jugendtraumes, einmal einen Roman zu schreiben, der dann auch verlegt wird und ich meinen Namen auf dem Buch lesen kann. So in etwa: Ich habe etwas geschrieben, das außer mir noch mindestens einer gut findet und deswegen wert ist, gedruckt oder anders medial wiedergegeben zu werden.

Natürlich ist die Reichweite meines Blogs eine ähnlich große Sache! Bei Facebook hat meine Seite kürzlich die 2000er Marke überschritten und ich hab mir ein Loch in den Bauch gefreut (jetzt lauf ich Donutmäßig in der Gegend rum). Natürlich haben viele Fanseiten diese Followerzahl bereits erreicht. Und viele auch noch viel mehr. Aber wisst ihr, wie ich mir diese Zahl immer bewusst mache (bzw. Herr M. mich an die Tragweite erinnert)? Ich stelle mir vor, dass diese 2000 Menschen, die sich dachten „Oh, hier ist nett, schöne Bilder, lecker Kuchen, da will ich mehr von lesen“ vor unserem Haus stehen und winken! Oder Kuchen mitbringen. Hmmm….Kuchen…äh wo war ich?

Ich hab mich gefreut. Nicht nur ob der Tatsache, dass ich erwähnt wurde. Sondern auch angesichts dieses wirklich schönen Artikels über mich, in den Isabelle wirklich viel Tolles über mich gesteckt hat und der mein Wesen und den meines Blogs so wunderbar wieder gibt. Ich freu mich. Hab ich das schon erwähnt? 😉

Bildschirmfoto 2013-08-28 um 15.45.54

Advertisements

9 Gedanken zu “Die Anna ist in der Zeitung :-) Naja, in der virtuellen zumindest……

  1. Nobody deserves it more than you! ♥ Dein Blog ist wirklich wunder-, wunderbar u. du wirkst wie ein so total herzlicher Mensch, das ist einfach fantastisch!

  2. Dass du nicht schon viel eher in irgendwelchen Medien erwähnt wurdest, finde ich ja unglaublich! Bei den vielen schönen und vor allem leckeren Sachen, die du schon gemacht hast, hast du jedenfalls verdient, noch viel öfter in Zeitungsartikeln (vielleicht ja auch mal im TV!;) erwähnt zu werden! Ich finde deinen Blog super:)!
    Lieben Gruß
    Vanessa

  3. Herzlichen Glückwunsch, liebe Anna! Das freut mich sehr für dich und ich kann deinen nun erfüllten Wunsch, mit dem Blog in den Medien erwähnt zu werden, auch total nachvollziehen. Allerdings warte ich nun gespannt auf deinen ersten Roman … wann wird der wohl kommen? 🙂

  4. Hallo Anna,
    herzlichen Glückwunsch! Habe deinen Artikel gestern schon gelesen und finde diesen sehr sympathisch.
    Ich schaue bei dir immer wieder gerne vorbei und bin noch am Nachlesen der vielen tollen Beiträge, die sich über die Monate gesammelt haben. Mach weiter so!

    Ganz liebe Grüße
    Elena

  5. Hey du.

    Ich freu mich so für dich!
    Ich hatte ja auch mal eine Empfehlung an Isabell geschickt, dass sie dich doch in die Reihe aufnehmen sollte. Umso mehr freue ich mich jetzt, dass es endlich zustande kam.
    Und erhzlichen grlückwunsch auch noch zu den 2000.Däumchen.
    Mir geht es auch manchmal wie dir: Ich freu mich für alle, dass sie etwas erreicht haben und ins Radion, Fernsehen oder die Printmedien kommen. Und doch flüstert immer ein kleiner Cupcake in mein Ohr: Och wie schön das soch wäre…

    Aber heute, heute freue ich mich zu 100% mit dir und den komischen flüsternden Cupcake lass ich dir zum aufessen da.

    Weiter so! Wir werden noch viel von dir lesen 😉

    Liebe Grüße,
    Jessi

  6. Herzlichen Glückwunsch! 🙂
    Deine Ideen und Fotos sind wirklich großartig, und ich bin immer gespannt, was es bei dir Neues gibt.
    Liebe Grüße, Venda (eine von den 2000 winkenden) 😉

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s