Unsere Hochzeitsvorbereitungen Teil XI: 48 Stunden Auszeit vom Hochzeitswahnsinn und eine Gewinnerin

Huhu ihr Lieben,

schon vor Monaten haben Herr M. und ich vereinbart, dass wir im Vorfeld der Hochzeit uns eine kleine bewusste Auszeit nehmen, alle E-mails für kurze Zeit unbeantwortet lassen und keine To-Do-Listen anfassen. Zu diesem Zweck haben wir uns eine Nacht in unserem Lieblingshotel in Friedrichshafen gebucht, die Entspannung hat allerdings schon am Freitag nachmittag begonnen, als wir zum Ikea geschlendert sind und uns die neuen Sachen angeschaut haben. Leider gab es den neuen Katalog noch nicht, aber der wird hoffentlich diese Woche eintrudeln. Wir haben ein bißchen Zukunftsmusik gespielt und sowohl Mittagessen als auch Kaffe und Kuchen im Restaurant vor Ort verbracht.

Foto Kopie 7

Den Abend haben wir dann gemütlich daheim verbracht (ganz ohne „Wir müssen doch noch….“), um am nächsten Morgen an den Bodensee zu fahren, der von Stuttgart aus glücklicherweise nicht so weit weg ist.

Foto Kopie 6

Foto Kopie 5

Herr M. fährt meistens, während ich darauf achte, dass meine Reiseübelkeit daheim bleibt 😦 Diesmal war es aber ganz gut.

Friedrichshafen hat uns für genau eine Stunde mit schönem Wetter verwöhnt.

Image-1 Kopie

Image-1

Nach dem Einchecken sind wir gleich losgetigert und haben unsere Lieblingsshops aufgesucht. Das ist zum einen das Marktkörble , wo ich mich dumm und dubbelig kaufen könnte. Und zum anderen das Kaffee, Brot & Wein (früher Aran bzw. Pano) direkt an der Promenade. Dort haben wir uns einen heißbegehrten Platz ergattert, denn genau in dem Moment, als wir auf der Straße waren, prasselte der Regen los und alle, alle Menschen in FN kamen auf die Idee, einen Kaffee zu trinken. Nach einer Runde Kaffe (Milchkaffe in der Schüssel, I like) und Kuchen (warum kann man nicht dazu schreiben, dass der Apfelkuchen mit Schnaps getränkt wurde?) saßen wir noch eine Weile und haben Leute beobachtet. Eine unserer Lieblingbeschäftigungen im Urlaub 🙂 Gleich zusammen mit Essen und Shopping. Deswegen durfte auch noch ein neues Buch mit. Mal wieder rosa…. Scheint wohl die Backbuchfarbe schlechthin zu sein.

Foto Kopie 4

Foto Kopie

Da der Regen immer stärker wurde und wir die anderen Läden, die es so allgemein gibt, abgeklappert hatten, haben wir uns ins Hotel zurückgezogen, um ein bißchen auszuruhen. In FN machen die meisten Läden aber halt auch um fünf dicht 😉

In weiser Voraussicht habe ich ein paar der Zeitschriften und Bücher mitgenommen, die auf dem To-Read-Stapel lagen. Sind ein bißchen mehr geworden als notwendig, aber das war okay 😉 Während nebenher Unsinns-TV lief, habe ich ein bißchen geschmökert – ganz in Ruhe und ohne schlechtes Gewissen, dass ich noch was erledigen müsste. Auch das bedeutet für mich Urlaub.

Foto Kopie 2

Später hat dann der Regen auch wieder aufgehört und wir sind runter zur Promenade und zum Thailänder, der den seltsamen Namen „Bangkok am See“ trägt. Fragt mich nicht, wer sich das ausgedacht hat 😉

Natürlich muss auch noch ein Eis her, das wir ein, zwei Ecken weiter gefunden haben. Dort gab es zusätzlcih noch eine Granitabar, die ich sehr nett aufgemacht fand.

Foto Kopie 3Als wir ins Hotel zurück kamen, wartete dort in der Lobby ein Popcornautomat auf uns, von dem man sich gerne bedienen durfte. Am liebsten hätte ich das ganze Teil für unsere Hochzeit mitgenommen, aber ich glaube, das wäre nicht so gut angekommen.

Foto KopieDen Sonntag hätten wir gerne im Thermalbad verbracht, aber wenn man schon eine halbe Stunde vom Parkplatz zur Therme braucht, weil alle Parkplätze drum rum besetzt sind und man beim Vorbeifahren sieht, dass die Schlange an der Kasse bis auf die Straße geht, da ist es fast verlockender nach Hause zu fahren und zu gucken, was im Kino kommt. Also haben wir das gemacht.

Und so ging unser Erholungs-wir-müssen-mal-raus-und-lassen-die-Hochzeits-to-do-Listen-daheim-Wochenende auch schon wieder zu Ende. Ich persönlich empfehle das ja allen Paaren, um den Kopf ein bißchen frei zu bekommen.

So und jetzt gibt es noch schnell die Gewinnerin des Koalaplan-Giveaways: Das Etageren-Set geht an Christina A. aus D’dorf. Die E-mail ist bereits raus. Danke für eure Kommentare, mit allen Fb-Likes waren 60 Lose im Topf 🙂

_IMG_4585

Advertisements

5 Gedanken zu “Unsere Hochzeitsvorbereitungen Teil XI: 48 Stunden Auszeit vom Hochzeitswahnsinn und eine Gewinnerin

  1. Sehr schön! Ein wenig entspannen sollte man kurz davor wohl. Die Zeit ist ja stressig genug oder?
    Ich bin ja froh dass ich nicht alleine bin mit meinem To-Read-Stapel 😀 Mittlerweile ist es ein Korb und ein extra Teil im Bücherregal…ähm…
    Woah ein Popcornautomat auf der Hochzeit…das wäre doch großartig…das muss ich in Erwägung ziehen für meine. Ich liebe frisches warmes Popcorn!
    Ich hoffe ihr könnt entspannt eurem Hochzeitstag entgegen gehen! Ich wünsche euch schon mal einen wundervollen Tag!
    Liebe Grüße

  2. Friedrichshafen ist klasse 🙂
    Für mich bleibt das immer und ewig das Aran 🙂 Der Thailänder dort ist auch richtig klasse 🙂 Wart ihr im Best Western oder sieht das nur so aus 😉 ?
    Ich vermisse FN… Ich wart dort immer jedes Wochenende …

  3. „dumm und dubbelig“ … wie süß…das hab ich ja schon Eeewigkeiten nicht mehr gehört – so ist das, wenn man dem Schwobaländle den Rücken kehrt und am schönen See wohnen will 😉 wenn auch auf der anderen Seite…

    Das Marktkörble ist auch echt toll…. ich hätte da eine Frage, kannst du mir bitte verraten, wie diese Granita Bar hies – oder wo sie ist – konnt ich jetzt online nichts finden. Aber da es da Bubbletea (örks) gibt, glaube ich, dass das die perfekte Belohnung für meinen Junior wäre…

    Vielen Dank
    LG Catrin

    1. Hallo Catrin,

      die Granita Bar gehört zu der Eisdiele direkt an der Promenade, nur drei Eingänge weiter links vom Thailänder aus gesehen.

      Dumm und dubbelig sagt meine Mama immer 😉

      Lg, Anna

      1. Danke, Anna… mal sehn ob ich es heute „so weit“ schaffe… oder ob mich die Männer hintragen müssen 😉
        … wir können heute nämlich eeendlich unseren Kinderwagen abholen!

        Liebe Grüße
        Catrin

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s