Bloggertreffen in Ulm, um Ulm und um Ulm herum

Huhu ihr Lieben,

jahaaa, ich gebe es zu. Ich bin spät dran. Sehr spät. Aber zu spät? Ich denke nicht, denn von so einem wunderschönen Event wie das in Ulm kann man auch Wochen später noch schwärmen.

Und da die anderen 25 Teilnehmer fast schon alle ihre Beiträge rausgehauen haben, gibt es von mir nur meine persönlichen Highlights vom Ulmer Bloggertreffen am 13. Juli. Denn das Besondere an diesen Treffen ist das „great minds think alike“-Gefühl. Blogger unter sich sind eine eigene Spezies. Und zwar nicht auf diese elitäre Art und Weise, wie es der eine oder andere vermuten mag, sondern eher im Stil von „sorry, könnt ihr kurz warten, ich muss das noch schnell fotografieren“….

_IMG_3888(Nicole von Live Life Deeply-Now)

Oder auch „halt mal den Löffel hoch, damit ich ein bißchen Unschärfe reinkrieg….“

_IMG_3864(schöner Nagellack von Miri von Miris Jahrbuch)

Oder auch „Oh, Schokolade, ich guck nur mal…..aber die haben rosa Tüten….vielleicht kauf ich doch eine Kleinigkeit….“

_IMG_3948(Jessi von Luxuria Food)

Oder „halt mal den Teller so, dann kann ich das Teller-in-Hände-vor-Bauch-Bild machen….“ auch bekannt als das typische Bloggerfoto mit hübschem T-shirt….

_IMG_3996(Kerstin von My Cooking Love Affair in Rot und Nancy von Samt und Sahne)

Und natürlich jede Menge „Shoot the Food-Shooter“ 🙂_IMG_3821

( s’Backbüble)

_IMG_3824

(Claudia von Ilmondodiselezione)

_IMG_3825

_IMG_3884

Unsere drei Organisatoren Markus, Ines und Nancy hatten ein wunderbares Programm für uns aufgestellt, das beim gesunden Frühstück mit Smoothie und Früchtequark bei Fruchtrausch und bestform Fitness Fast Food startete.

_IMG_3919

Nach einem Rundgang durch Ulms Shoppingschätze ließen wir uns im Damn Burger nieder und damn, dort gab es nicht nur verdammt gute Burger, sondern auch noch was zum Gucken 😉 Moderne Hochzeitsfotografie lässt grüßen!

Danach gab es noch eine kleine Führung über die Stadtmauer, wo es die süßesten kleinen Häuschen gibt, die ihr je gesehen habt!

Und auch ansonsten hat sich Ulm von der schönsten Seite gezeigt: morgens auf dem Markt und in den kleinen Gassen….

  Nach einem dringend nötigen Päuschen direkt am Dom und einem noch dringenderen Shoppingstop im schöne-Dinge-Kaufhaus Abt, machten wir uns auf den Weg zu unserer letzten Station an diesem Tag: dem Café Animo in den Räumen der Porzellan-Manufaktur Eiden.

Ein Traum für Blogger! Essen und schönes Porzellan! Dazu Vintagetische und eine gemütliche Atmosphäre 🙂 Unser Orga wusste schon, wie sie uns glücklich machen konnte.

Und dann kamen die drei noch mit dem größten Goodiebag um die Ecke, das die Bloggerwelt je gesehen hat:

Wer einen richtig guten Artikel zu unserem Treffen lesen mag, der schaut beim Backbube vorbei, er hat das ganze Wochenende inklusive des Rundgangs ganz toll beschrieben. Dort könnt ihr auch nachklicken, wer alles noch dabei war und wer hinter dem monströsen Goodiebag steckte 🙂

Danke noch einmal an unsere drei Organisatoren für diesen tollen Tag!

Advertisements

9 Gedanken zu “Bloggertreffen in Ulm, um Ulm und um Ulm herum

  1. Hallo, ich lese mit Begeisterung deine Sachen, aber als Ulmerin muss ich eines sagen: das ist das Münster und nicht der Dom…. 😉

  2. Hallo Anna.

    Besser spät als nie! 😉
    Ich hab sehnsüchtig auf deinen Beitrag gewartet. Und die tollen Bildchen, die du wieder geschossen hast.

    Ich freu mich, dass dir das Treffen so gut gefallen hat. Uns hats auch sehr viel Spass gemacht.

    Freu mich, dich schon bald wieder zu sehn.

    Gruss, MarKuss

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s