Eine kleine Runde Bloggertauschbörse

Huhu ihr Lieben,

während ihr das hier lest, bin ich im schönen Ulm unterwegs und mache mit 30 anderen Bloggern das Städtchen unsicher. Denn die Blogger Backbube, SamtundSahne und Frau Heuberg haben zum Treffen geladen und ich komme natürlich mit Freuden gehüpft 🙂

BlogBanner-querformat_nb

In der Zwischenzeit könnt ihr lesen, wie schön und entspannt unser letztes Stuttgart-internes Treffen war. Dieses hat nämlich auf der Wiese hinter meinem Haus stattgefunden. Für mich sehr praktisch, da ich nur durchs Fenster rufen musste „Herr M., haben wir noch nen Stuhl für Jessi?“ Und Herr M. hat diesen dann durchs Fenster gereicht.

Die Idee zur Bloggertauschbörse kam mir, als ich mein Torten-Material für die Toskanareise zusammen gepackt habe, und ich mal wieder feststellen musste, dass ich so viel tolles Zeug habe, das ich selten oder gar nicht nutze und das doch der eine oder andere meiner Bloggerkollegen noch brauchen könnte. Und ich wusste auch, dass es anderen Kuchenbloggern auch so geht und somit sicherlich genug Material vorhanden wäre, um zu tauschen. Und die Idee kam sehr gut an. Zu Anfang waren wir zehn Personen, die sich zuletzt auf vier minimiert haben.

Und so saßen letztes Wochenende folgende Blogger in meiner Wiese:

Das Schöne an den Bloggertreffen ist, dass es nicht nur um Bloggen geht und wir uns auch über normale und zwischenmenschliche Themen unterhalten können, wie Unfälle und blöde Nachbarn (sorry nochmal für den Auftritt des selbigen 😦 ). Denn jeder von uns hat ja auch ein offline Leben. Und das Besondere ist dann aber auch wieder, dass einen jeder versteht, wenn man mal wieder von komischen Kooperationsanfragen oder Fotoproblemen erzählt. Das ganze Paket sozusagen. Und als Frosting auf dem Cupcake habe ich auch noch ein paar Sachen los werden können (wir verschweigen mal, dass dafür auch wieder andere Sachen einziehen durften, hüstel….)

Und dann gab es auch noch was zu essen: Herzhafte Muffins von Jessi und Zitronenkuchen von Christina. Beides sehr lecker und empfehlenswert.

Nach 3,5 Stunden auf der Wiese und in der Sonne sind wir wieder auseinander gegangen, jeder mit seinem Korb in der Hand (meiner war ein Wäschekorb – ich musste ja aber auch nur ins Erdgeschoss) und einem zufriedenen Lächeln, weil es einfach ein sehr netter Nachmittag mit tollen Leuten und schönen Gesprächen war.

_IMG_3657

Das Prinzip der Tauschbörse hat sich auf jeden Fall bewährt und wird sicherlich wiederholt.

Advertisements

5 Gedanken zu “Eine kleine Runde Bloggertauschbörse

  1. Liebe Anna,
    das war wirklich eine tolle Idee, danke nochmal für die Einladung, ich war total happy mit meinen Tauschaktionen und der Nachmittag war sehr schön!
    Am besten gefällt mir der Satz: „Denn jeder von uns hat ja auch ein offline Leben.“ Gut, dass Du das nochmal erwähnst… 🙂
    Den Rest aus meinem Wäschekorb verkaufe ich ab heute auf meinem Blog, der Erlös geht an einen guten Zweck, so ist jedem geholfen, denke ich! 🙂
    Liebe Grüße
    Christina

  2. Das ist wirklich eine tolle Idee… da könnte ich auch mit tauschen 😉
    Auch dir wünsch ich heute gaaanz viel Spaß in Ulm mit den Mädels…bei dem Traumwetter! Ärger mich gerade schon wieder ein bisschen, dass ich nicht dabei sein kann…
    LG Catrin

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s