Backwahn meets Backbube in Stuttgart

IMG_0337Huhu ihr Lieben,

ein beschaulicher Freitagnachmittag im beschaulichen Stuttgart. Die Sonne scheint. Die Vögel zwitschern in den Bäumen. Arglose Menschen flanieren auf der Königstraße.

Dann bricht es über Ihnen herein: Die Bloggermania in Form von Markus alias Backbube, Sabine von lamesa und mir. Typischer Treffpunkt in Stuttgart: am Crepésstand. Und ab dem Moment, in dem wir aufeinander trafen, ging es nur noch „Blabla…bloggen…blabla…fotografieren..blabla…Sponsoren…blabla…“ Ich sag euch, der Kellner, der unsere Bestelleung zum Mittagessen aufgenommen hatte, kam kaum dazu 🙂 Aber nachdem der erste Hunger gestillt war und schöne Geschenke ausgetauscht wurden (Blogger müssen sich immer gegenseitig schöne Geschenke machen, das ist ein ungeschriebenes Gesetz ;-)), wurden wir ruhiger, aber nicht weniger redselig. Leider musste Sabine nach unserem gemeinsamen Essen wieder weiter, aber ich habe mich trotzdem sehr gefreut, dich kennen zu lernen.

Und so machten der Backbube und ich uns auf, die Läden Stuttgarts unsicher zu machen. Auf dem Weg gab es noch einen bloggerstandesgemäßen Kaffee.

Und dann tauchten wir in die Stuttgarter Markthalle ab. Mein Geheimtipp für alle, die nach Stuttgart kommen und kulinarisch ein bißchen schnuppern und gucken wollen. Dort bekommt man auch schon mal ein Gewürz, dass man im normalen Supermarkt eben nicht findet. Zudem eine große Auswahl an Obst und internationaler Feinkost.

Und wenn man dann die Treppen hoch steigt, kommt man ins Paradies für jeden Interieur- und Schischi-Liebhaber. Merz & Benzing gibt es genauso wie die Markthalle seit ich denken kann. Und die Tatsache, dass ich einfach den ganzen Laden leerkaufen wollte, zeigt mir, dass ich schon lange nicht mehr dort war. Früher dachte ich: „Boah, die sind so teuer!“ Heute denke ich: „Joah, das ist halt Greengate und Rice!“ Naja, 13€ für einen Teller ist tatsächlich ganz schön ordentlich. Das hat Markus und mich aber nicht davon abgehalten, ein paar Sachen mitzunehmen. Die Kameras haben wir wieder eingepackt, aber einen kleinen Spicker von außen gibt es trotzdem. Ihr könnt also erahnen, was einen dort erwartet. Bereits im Merz&Benzing habe ich festgestellt, dass Markus die perfekte Shoppingbegleitung ist … oder auch nicht, vor allem wenn er immer sagt: „Das ist toll, nimm das!“ 🙂

_IMG_0338Wenn man dann im Dekorausch auf der anderen Seite wieder rauskommt, gibt es einen kleinen Geheimtipp für alle, die auf der Interieur- und Design-Welle weiter reiten wollen. Im ersten Stock in der Sporerstr. 10 ÜBER dem altbackenen Möbelladen findet ihr das Designbüro Idee Design Ausbau – Manuel Herzog , wo man sich nicht nur zum Thema Inneneinrichtung (Böden, Möbel nach Maß etc) beraten lassen kann, sondern auch viele hübsche kleine Sachen findet. Markus hat sich Masking Tape gekauft und ich neue Eierbecher. Total interessant, ich weiß. Aber ich finde, es zeigt gut, dass man sich als Foodblogger eben nicht nur für das Rezept, sondern auch für alles drum rum interessiert. Die Mitarbeiterin hat sich sehr viel Mühe gegeben, uns alles zu zeigen und kurz bevor wir schon gehen wollten, kamen wir auf die Idee, noch nach der Erlaubnis für Fotos zu fragen. Ja natürlich! Also alle Taschen wieder hingestellt, Kameras raus und losgelegt.

Nach all dem Design hat es uns nach etwas Handfestem gelüstet und wir sind rüber zum Breuninger in die Konfiserie, eine sichere Quelle für Macarons. Markus hat zu Recht festgestellt, dass die Macarons, die wir gekauft haben „ja total grob sind, die haben die Mandeln bestimmt nicht pulverisiert und gesiebt!“ Jaja, da spricht der Experte 🙂 Hm, irgendwie fehlt jetzt ein Bild von den Macarons. Der Grund dafür war unser anschließender Besuch bei Violas. Wenn ich schon in den vorherigen Läden dachte, Markus und ich wären völlig shoppingsüchtig, dann hat dieser Laden alles gesprengt. Und da uns dieser Laden sehr begeistert hat, gibt es von uns beiden in dieser Woche auch noch je einen Extra-Bericht.

Am Ende von Markus‘ Besuch hetzten wir über die Königstraße zurück zum Bahnhof, damit er seinen Zug noch bekommen konnte und teilten uns Foodbloggervorbildlich noch einen Macarons auf dem Bahnsteig, bevor wir uns kräftig drückten und er winkend im Zug verschwand.

Lieber Markus, der Nachmittag mit dir war großartig und ich fand’s ganz, ganz toll, dass wir uns endlich persönlich kennen lernen durften. Ich hoffe, dass das nächste Treffen nicht zu lange auf sich warten lässt, ob in Stuttgart, Ulm oder auch ganz woanders. ❤

Und um es mit Markus‘ Worten zu sagen: Ich wünsche euch ein schönes langes Wochenende and may the whisk be with you! Hier geht’s zu Markus‘ Bericht 🙂

 

Advertisements

10 Gedanken zu “Backwahn meets Backbube in Stuttgart

  1. Hallo Anna, habe deine Beiträge verfolgt und habe richtig Heimweh bekommen. Ich fahre dieses We nach Stuttgart um Freundinnen zu besuchen. hoffe ich finde Zeit bei Violas vorbeizuschauen, das kenn ich gar nicht.
    Gibt es eigentlich einen bloggerbrunch 2014?
    Liebe Grüße
    Astrid

  2. Die Markthalle ist der Hammer, eindeutig mein Lieblings-Ort in Stuttgart! Hört sich an, als hättet ihr drei einen vergnüglichen Tag gehabt. Da wird man ganz neidisch und wünscht sich, man wäre dabeigewesen. 😉
    ♥sabrina

  3. Ohh, bei Viola’s war ich letzte Woche auch, toller Laden. Und auch die anderen Läden sind allesamt immer einen Besuch wert, Stuttgart hat wirklich was zu bieten! Fehlt nur noch ein Shop mit Backzutaten und -materialien 😉

  4. Ich war schon ewig nicht mehr in Stuttgart. Danke für diesen tollen Bericht!!! lg Anja Gladi aus NRW

  5. Ein richtig schöner Bericht, jetzt muss ich auch endlich mal wieder Richtung Merz & Benzing! Das Designbüro von Manuel Herzog kannte ich bisher noch gar nicht, danke für den Tipp 🙂

  6. Haha, Markus Seite ist von meinem Handy aus geblockt wegen Jugendschutzfilter. Muss es heute abend mal von zu Hause probieren.

  7. Danke, liebe Anna, für den tollen Bericht, der für mich als Dekoblogger besonders interessant ist. 😉 Er hat mir auch gezeigt, dass ich dringend mal wieder in die Heimat kommen muss und die Stuttgarter Innenstadt besuchen sollte. Dann natürlich deine Adressen mit im Gepäck! Viele Grüße in’s Ländle!

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s