Waffeln gegen trübe Stimmung

Huhu ihr Lieben,

manches Mal scheint das Leben wie ein Film an einem vorbei zu laufen und man steht da und guckt und denkt sich „Das passiert doch grad nicht wirklich alles?“ und doch, es passiert. Und man macht sich Sorgen um geliebte Menschen und möchte was tun und kann es nicht und man möchte sich einfach nur ablenken und gleichzeitig braucht man was für die Seele, aber Schokolade und Tee reichen nicht mehr aus und für Stärkeres ist es noch zu früh 😉 _IMG_0308

In solchen Momenten verlangt es in mir nach etwas, das ich backen kann und dann noch warm in mich hinein stopfen kann, damit die Wärme mich ganz ausfüllt und ich für einen Moment vergesse, dass Kuchen keine Krankheiten heilen kann._IMG_0321

Letzte Woche habe ich dafür zu einem Rezept gegriffen, zu dem mich die derzeitige „Post aus meiner Küche“ inspiriert hat. Leider konnte ich auch diesmal nicht mit machen, aber bei Kindheitserinnerungen komme ich an Waffeln nicht vorbei. Mit Apfelmus und Sahne. Und ganz viel Liebe und so viel Fett, dass es an den Seiten aus dem Waffeleisen raus trieft. Healthy Living? Ist doch für Anfänger! 😉
_IMG_0331

Normalerweise hab ich für alles mögliche ein Rezept parat, aber hier musste ich bei Chefkoch suchen und bin auch fündig geworden._IMG_0337

Für zwei Portionen zu je 4 Doppel-Waffeln:

  • 200gr weiche Butter
  • 100gr Zucker
  • 4 Eier
  • 200gr Mehl
  • 1Pck Vanillezucker
  • 1/2TL Backpulver

Alle Zutaten miteinander vermischen, die Waffeln ausbacken (Waffeleisen einfetten kann man sich sparen) und noch warm mit ganz viel Zimtzucker, Apfelmus und Sahne überhäufen und gierig mit dem Löffel in sich hinein schaufeln. Danach geht’s besser. Für ne Weile.

Advertisements

10 Gedanken zu “Waffeln gegen trübe Stimmung

  1. Liebe Anna,
    deine Waffeln sahen ja bei Instagram schon so lecker aus – und in Groß sogar noch viel mehr! Trotzdem hoffe ich für dich, dass es dir schnell wieder besser geht und du Waffeln zum Vergnügen und zum Trost isst.
    Liebe Grüße Jana

  2. Waffeln hatte ich schon lange nicht mehr (leider). Das Geschirr ist aber auch superhübsch 🙂

    Ich hoffe für Dich, dass Du Deine Waffeln aber demnächst nur noch essen „musst“, weil Du Lust darauf hast und nicht, weil das Leben Dir eine seiner unschönen Seiten präsentiert!

  3. Liebe Anna,
    falls dir, was ich nicht hoffen mag, morgen oder übermorgen immer noch nach Soulfood ist und vielleicht gar nach einer Portion Schokoschokoschokolade, dann kann ich dir sehr den Kuchen empfehlen, den ich zu meinem Bloggeburtstag heute gebacken habe. Man schafft kaum mehr als ein Stück, aber er streichelt Seele und Herzlein, und ist so schön dunkel, dass er unter den gedankendämpfenden Bettdecken kein blödes Licht auf besorgte Gesichter wirft. Ich hoffe, dir geht es bald besser und dass alles gut ist oder wird.
    Liebste Grüße und ein paar wärmende Sonnenstrahlen,
    Maike.

  4. Wunderbar geschrieben! Trotzdem kein alzu schöner Artikel. Ich hoffe du „brauchst“ die Waffeln bald nicht mehr. Ich wünsche dir alles Gute! Fühl dich gedrückt!
    Danke für das Rezept. Ein Waffelrezept fehlt seltsamerweise auch in meiner Sammlung.
    Liebe Grüße

  5. Liebe Anna,

    was auch immer dein Herz bedrückt, ich drücke dir die daumen, dass du bald wieder lachen kannst.
    Bei einem solchen Kummer hilft mir nur reines, selbstgemachtes marzipan. wenn es geht, in flüssige schokolade getaucht.

    gott beschütze euch.

    steffi

  6. Liebe Anna,
    hin und wieder schlägt einem die Realität tatsächlich böse ins Gesicht (die blöde Kuh). Hoffentlich konntest du/konntet ihr die Waffeln wenigstens für den Moment genießen und alles wird sehr bald wieder gut.
    Ich wünsche dir/euch trotzdem ein tolles, möglichst frühlingshaftes Wochenende und alles Gute. Halt die Ohren steif!

    Schöne Grüße,
    Melanie

  7. Oh, wie toll!!! Ich LIEBE Waffeln! Ich habe letztens erst Apfelwaffeln gemacht, die waren auch richtig lecker. Allein schon der Duft, der sich beim Waffelnbacken in der gesamten Wohnung breit macht…ein Traum! 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Janet

  8. Liebe Anna,
    wie gut, dass es Waffeln gibt, auch wenn die nur ein ganz kleines bisschen helfen. Ich wünsche dir und deinen Lieben bald ganz viel Sonne im Herzen und auch eine sonnige Waffel…

    Ganz liebe Grüße, Christina

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s