Bloggerbrunch ’13 in Stuttgart oder: Wann machen wir wieder einen?

Huhu ihr Lieben, hach, das war ein herrlicher Sonntag. Ein bißchen Aufregeung war ja schon dabei, so kurz vor meinem ersten, von mir organisierten Bloggertreffen. In meinem Kopf schwirrten Fragen und Zweifel „Was erwarten die Leute? Kommen denn auch alle? Hoffentlich haben die meine Reservierung nicht verschlampert?“ Leider mussten einige lang geplante Teilnehmer absagen, unter anderem meine liebsten Blogger Kaddi und der Backbube. Aber es ist ja nicht so, dass die 21 Anwesenden nicht schon genug neue Menschen zum Kennenlernen waren 🙂 Ich beginne einfach mal mit dem Gruppenfoto, wo alle drauf sind außer der wunderbare Herr M., da er das Bild gemacht hat. _IMG_0164 Hintere Reihe vlnr:

Vordere Reihe vlnr:

_IMG_0196 _IMG_0199 _IMG_0201 _IMG_0203_IMG_0211 Zuerst einmal ein WOW von mir. Ich hätte nie gedacht, dass so viele Blogger kommen würden. Vor allem Blogger, mit denen ich vorher auch noch nie Kontakt hatte. Ich hatte mit 10 Leuten gerechnet und fand es selber erstaunlich, dass ich nach 2 Wochen auf 22 Sitzplatzreservierungen aufstocken musste. Leider war ich mit der Hälfte von euch ein bißchen zu früh dran und dann mussten wir draußen warten, während unsere Tische nochmal neu umgestellt wurden. Aber davon abgesehen fand ich meine Wahl des Café Felix doch ganz gut, denn wir hatten insgesamt genug Platz, es war nicht übermäßig laut (wenn man unsere Tische mal nicht beachtet) und das Frühstückbuffet war in Ordnung, auch wenn man ab 12:00 noch ein paar Käsespätzle oder ähnliches hätte gebrauchen können. Da ich aber über einen Teller Rührei mit Lachs und Croissant und ein bißchen Obstsalat nicht raus kam („Ich glaube, ich red zu viel, mein Rührei ist kalt.“ „Bevor das Buffet abgeräumt wird, ess ich nochmal was. Wieviel Uhr ist es?“ „14 Uhr!“ „D’mit….“) war das Essen wohl eher Nebensache 🙂_IMG_0183_IMG_0187 _IMG_0189 _IMG_0191Aber so ist es, wenn man so viele Menschen auf einmal kennen lernt und man ja eben doch eine Gemeinsamkeit hat. In den ersten Stunden haben sich die Tische sehr gut untereinander unterhalten. Und dann fanden wir aber, dass es an der Zeit wäre, sich unter’s Volk zu mischen und so hat (fast) jeder mit jedem mal ein Wort gewechselt. Die Stimmung war spitze, es wurde viel gelacht und viele genossen es, einmal unter Menschen zu sein, die vollständig nach voll ziehen können, wenn man unverschämte Anfragen per E-mail bekommt oder eine Nachtschicht für einen Kuchen einlegt. Ungefähr die Hälfte der Anwesenden waren reine Foodblogger, die anderen verteilten sich auf Lifestyle, Interior oder auch DIY. Die Mischung war großartig und ich fand es schon fast schade, dass ich mit meiner geplanten Tombola, die wirklich ganz wunderbare Preise enthielt, ein bißchen dazwischen geplatzt bin. Aber ich hatte mir vorgenommen, die Mädels und Jungs nicht ohne eine Kleinigkeit nach Hause gehen zu lassen. Als es sich aber abzeichnete, dass schon einige mehr kommen würden, habe ich mich für drei Preise und eine Art Tombola entschieden, random.org hat diesmal Herr M. gespielt. Der erste Preis war eine gemischte Schokobox aus dem Haus Schokostück. Diese Box war einzigartig, da sie von meiner Kontaktperson Lorena einzig zum Zweck dieses Treffens zusammengemischt wurde, aus einer Auswahl der beliebtesten Schokoprodukte aus den letzten Monaten. Eine Best-of-Schokostück sozusagen 🙂 Vielen Dank an Schokostück für diese Spende, Jessica hat sich sehr gefreut!

Der zweite Preis kam von der lieben Angela von der Schönhaberei, der so toll war, dass ich ihn am liebsten selber behalten hätte. Das Päckchen enthielt eine Auswahl an schönen Dingen zum Backen und Verpacken in der Farbe Lila und ging an Tanja, die sich sehr gefreut hat. Vielen Dank, Angela! Tanja hat auf ihrem gemeinsamen Blog mit Emirs bereits einige schöne Fotos des Inhalts hochgeladen: klick.

Der dritte Preis war ebenfalls ganz wunderbar und kam von Sabrina von Eine der Guten. Ich steh ja total auf ihren Shop und mag vor allem die gestalteten Karten sehr, von denen sie ein sehr großzügiges Paket beigesteuert hat. Viele Dank dafür! Die Karten gingen an unsere jüngste Teilnehmerin Kathrin.

Und ganz offensichtlich war ich nicht die Einzige, die Geschenke mitbringen wollte, denn einige Teilnehmerinnen haben noch Kleinigkeiten mitgebracht. Für mich persönlich:_IMG_0105 _IMG_0116 183 192 Und für die ganze Crew:185 187 194 Sind diese Menschen nicht großartig? Und weil ihr euch sicherlich auch ein bißchen für die Stimmung interessiert, hier noch einige Bilder für euch. Eigentlich hatte ich erst Richtung Weihnachten ein weiteres Treffen geplant, aber im Moment sieht es so aus als wären einige bereits in naher Zukunft zu erwarten. Ich geb euch dann Bescheid 🙂 _IMG_0001 _IMG_0003 _IMG_0007 Ach ja, gelacht haben wir auch jede Menge, als wir versucht haben, ein gutes Gruppenfoto hinzubekommen._IMG_0181 189 190

28 Gedanken zu “Bloggerbrunch ’13 in Stuttgart oder: Wann machen wir wieder einen?

  1. Anna, es war so ein tolles Treffen und morgen werde ich nun endlich auch meinen Bericht dazu veröffentlichen. Vielen Dank fürs Organisieren, an deinen zukünftigen tausend Dank für die tollen Photos und hoffentlich bis bald!

    Herzliche Grüße, Claudia

  2. Sehr schöne Bilder, und ein sehr schön geschriebener Bericht, der Spaß macht, zu lesen und auch die Vorfreude auf ein zukünftiges Blogger-Treffen weckt.

    Danke für´s Teilhaben lassen, liebe Anna 🙂
    Liebe Grüße, Franzi

  3. Hört sich nach einem tollen Tag an…und Stuttgart wäre ja eigentlich nicht zu weit weg.
    Vielleicht klappt es bei mir ja beim nächsten Mal.

    Liebe Grüße,
    Barbara

  4. Pingback: Der legendäre erste Bloggerbrunch der “Kehrwoche” | Prinz Leinad - Der Foodblog
  5. Oh wie toll…ich finde es immer noch schade, dass ich nicht dabei sein konnte!
    …wenn das nächste Treffen tatsächlich vor Weihnachten bzw. vor Oktober statt findet – hätte ich noch Chancen 😉
    Freut mich, dass ihr so viel Spaß hattet!
    LG Catrin

  6. Mir hat es ebenfalls sehr viel Spaß gemacht. Danke für die Organisation. Nur leider konnte ich auch nicht mit allen Sprechen, da wir alle soviel redebedarf untereinander hatten das es immer sehr schwerlich war die Tische zu wechseln. Bin beim nächsten mal gerne wieder dabei.

    Liebe Grüße
    Daniel

  7. Huhu
    Danke für den tollen Bericht!
    Ich habe an euch gedacht.
    Ja wann ist das nächste Treffen? Mein Interesse ist nicht weniger geworden.
    Hab mir auch schon gedacht vielleicht wär’s auch mal was im Sommer in München im Biergarten.
    Aber wenn es zeitlich passt bin ich das nächste Mal auch in Stuttgart dabei.
    Liebe Grüße, Nina

  8. hallo Anna!

    Vielen Dank für deine Mühe und das nette Treffen und den ausführlichen Beitrag & schöne Bilder (Dankeschön an deinen Mann ::)!
    Freue mich auch schon auf ein weiteres Treffen (Grillen im Park, Eisessen, bla!)
    Liebe Grüße an dich, ein paar Straßen weiter!
    Nic

  9. Schade, dass ich nicht aus Stuttgart bin (auch nicht mal in der Nähe) ich hätte dich und den Rest der Runde gern mal persönlich kennengelernt.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt.
    PS: Sehr schönes Top, liebe Anna.
    Grüße aus Berlin
    Anne

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s