Zwetschgenmus-Zimtstreusel-Schnecken

Huhu ihr Lieben,

da Herr M. ziemlich viele Kollegen hat, habe ich zu der Death by Chocolate Torte in diesem Artikel noch ein paar Zimtschnecken gemacht. Also eigentlich sind es Zimtschnecken, gefüllt mit Zwetschgenmus (denn was schmeckt besser als die Kombi Zwetschge und Zimt?) und getoppt mit Streuseln.

Hier muss ich gleich dazu sagen, dass dies wieder mal ein selbstkreiertes Rezept ist und man natürlich immer mit Pannen rechnen muss. Panne des Abends war: Zu viel Butter in den Streuseln, zu früh auf die Schnecken getan bzw. sie gleich zu Anfang mitgebacken, was zur Folge hatte, dass die Streusel sich verflüssigt haben und die Schnecken  nicht richtig aufgegangen sind. Ich erspare euch Bilder. Zum Glück sind meine Kollegen nicht so anspruchsvoll. Die 12 verunglückten Schnecken waren bis zum Mittagessen weg.

Aber die schönen Schnecken hat Herr M. mitgenommen und unter seine Kollegen gebracht. Er meinte noch, er könne ja auch die nicht so schönen (O-Ton Anna: „Die sehen ja ekelig aus!“ ekelig = nicht schön) mitnehmen. Aber die Schande möchte ich nun wirklich nicht auf mich nehmen, wenn er die Krumpeldinger da hinstellt und dazu sagt: „Die hat meine Freundin gemacht!“ Nein, nein, da back ich lieber die ganze Nacht, bevor das passiert. Gut, dass der Teig genug Menge für insgesamt 30 Schnecken in Muffingröße hergegeben hat. So waren noch genug zum Mitnehmen da.

Für 30 Schnecken braucht ihr:

Teig

  • 1 Würfel Hefe
  • 125ml lauwarme Milch
  • 150gr Zucker
  • 450gr Mehl
  • 60gr weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 1/2 Glas Zwetschgenmus
  • 1TL Zimt
  • 2EL brauner Zucker

Streusel

  • 200gr Butter
  • 200gr Zucker
  • 400gr Mehl
  • 1Tl Zimt

Die Hefe in der Hälfte der lauwarmen Milch mit einem EL Zucker auflösen bis die Hefe reagiert hat. Nach 10 Minuten etwa das Mehl, die restliche Milch und dann alle anderen Zutaten hinzugeben. Gut durchkneten und ca. 1 Stunde ruhen lassen.

Den Ofen auf 170° vorheizen. Aus der Hälfte des Teiges ein Rechteck ausrollen, mit dem Zwetschgenmus bestreichen, den Zimt zusammen mit dem Zucker ausstreuen und von der langen Seite her einrollen. Ca. 1cm dicke Scheiben abschneiden und in ein mit Förmchen ausgelegtes Muffinblech legen.

Die Schnecken für 10 Minuten im heißen Ofen backen. In der Zwischenzeit die Streusel aus allen Zutaten kneten. Dann die Schnecken wieder herausnehmen und mit den Streuseln bedecken. Noch einmal für 10 Minuten backen. Ich persönlich steh ja total auf Hefeteilchen, auch wenn Mister Hefeteig und ich nicht immer Freunde sind. Jedoch habe ich festgestellt, dass es mit frischer Hefe besser läuft als mit trockener. Und dazu habe ich auch nur Jahre gebraucht….na toll 😉

Advertisements

5 Gedanken zu “Zwetschgenmus-Zimtstreusel-Schnecken

  1. Kommt mir irgendwie bekannt vor. Wenn ich etwas fuers Buero meines Mannes mache, mag ich ihm optisch verungluecktes Backwerk auch nie mitgeben 🙂 Die Fuellung der Schnecken klingt verfuehrerisch!

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s