(Dummie)Hochzeitstorte in weiß-orange mit 2D-Hibiskusblüten

Huhu ihr Lieben,

nach dem Sektempfang mit Give away Tütchen gab es bei der Hochzeit meiner Freundin letzten Samstag natürlich auch noch eine Feier im Restaurant. Leider ergaben sich einige Umstände (äh, Urlaub, hüstel), die dazu führten, dass ich nicht die Hochzeitstorte machen konnte. Zum Glück ist eine weitere Feier geplant, bei der ich mich dann so richtig austoben darf. Aber so ganz ohne was „Süßes“ konnte ich dann doch nicht auftauchen. Und so habe ich schon vor einer Weile zwei Dummietortenetagen bei Tortenkram bestellt, in den Größen 15cm und 20cm. Eine ganze Weile hab ich rumüberlegt, wie das Design aussehen sollte. Gerne hätte ich die Farbe der Edelsteine aus den Eheringen untergebracht, aber metallisch glänzendes Goldgrün und Bronzebraun waren ganz schön schwierig zu mischen. Also hab ich mich für die Farbe entschieden, die in Julias Verlobungsring auftaucht: Orange. Und um die Thematik Fernreisen unterzubringen, hab ich mich für die Hibiskusblütenausstecher entschieden, die ich eigentlich für Julias Geburtstagstorte zum 30. auf der Tortenshow letztes Jahr gekauft hatte.

Da die Torte als Tischdeko und später als Staubfänger Erinnerung im Regal dienen sollte, waren mir 3D Blumen zu heikel. Da bricht dann doch mal gern was ab und zudem war die Zeit vor der Hochzeit dann doch knapp.

Also hab ich die Torte bereits vor dem Urlaub eingedeckt und auf das Cakeboard gebracht (danke an 32°C!) und im Dunklen trocknen lassen, damit ich mit eventuellen Malereien keine Schmiereien haben würde.

Ich war ziemlich froh, dass die Macken sich trotz Hitze in Grenzen gehalten haben und die Torte nach dem Trocknen gut weiter zu verarbeiten war. Die Hibiskusteile habe ich aus dünn ausgerolltem Fondant ausgestochen und mit Zuckerkleber aus Kukident und Wasser aufgeklebt. Die Bänder habe ich mit demselben Kleber festgeklebt. Erst wollte ich die gesamten Blüten goldfarben anmalen, fand aber dann nur Stempel und „Blütenstaub“ auch so schon ziemlich schick.

Dank lichtstarkem Objektiv auf Herrn M.s Kamera konnten wir noch ein paar Details einfangen, denn leider war es im Restaurant ein bißchen dunkel.

Und da die Torte ganz ursprünglich als Platz“anzeiger“ für das Brautpaar gedacht war (hatte sich dann aufgrund „jeder kann sitzen, wo er will“ erledigt), hatte ich noch einen MR&MRS Schriftzug aus Holzbuchstaben vorbereitet, die ich weiß gestrichen habe. Alles zusammen hat dann mit einem passenden orangefarbenen Teelicht auf einem Stehtisch im Eingangsbereich Platz gefunden.

Eine Freundin der Brautmutter meinte wohl im Laufe des Abends, dass die Torte auf dem Tisch einen sehr britischen Touch hätte. Empfinde ich jetzt einfach mal als Kompliment 🙂

Advertisements

7 Gedanken zu “(Dummie)Hochzeitstorte in weiß-orange mit 2D-Hibiskusblüten

  1. wirklich beeindruckend! solche ein kunstwerk würde ich mir nicht zutrauen. und sehr schön ist auch das persönliche detail mit der farbe.. =) die buchstaben sind auch toll! woher hast du die? habe so ähnliche mal bei home24 gesehen…

    1. Hallo Mannu! Willkommen auf meinem Blog. Schön, dass dir meine Sachen gefallen. Die Buchstaben sind aus dem Gartencenter „Dehner“ aus der Bastelabteilung.

      Lg Anna

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s