Gastblogger bei Anna im Backwahn: Jessi von „Eine Prise Liebe“

Huhu ihr Lieben,

der Herbst kommt ja ganz schön früh in diesem Jahr, oder? Da ist es doch gut, noch mal an die wunderbare Erdbeerzeit erinnert zu werden. Das übernimmt heute Jessi von „Eine Prise Liebe“ für mich. Sie zeigt euch die Torte, die sie für ihren Bruder gebacken hat. Der Glückspilz, so ein Stückchen Torte könnte ich jetzt auch gut vertragen.

Kommt gut ins Wochenende!

***************************************

Liebe Leser von Anna im Backwahn,

ich freue mich riesig das Anna mir die Chance gibt bei ihrer Gastbloggeraktion teilzunehmen. Ich bin noch ziemlicher Neuling was das Bloggen angeht und deshalb umso aufgeregter in einem so bekannten und großen Blog wie diesem zu schreiben.

Ein paar Daten zu mir: Ich heiße Jessica, bin 30 Jahre alt und arbeite in einer großen Kosmetikfirma in Hamburg. Außerdem bin ich glücklich verheiratet und Dosenöffner von zwei süßen Katern. Seit Januar schreibe ich meinen kleinen Blog mit dem Namen: Eine Prise Liebe.

Das Kochen und Backen ist meine große Leidenschaft  und die beste Möglichkeit für mich Stress und Frust abzubauen. Wenn ich nach einem doofen Tag in die Küche gehe, bessert sich meine Laune sekündlich.

Außerdem mag ich es Familie, Freunde und ja auch meine Arbeitskollegen mit meinen selbstgemachten Leckereien zu verwöhnen.

Für euch habe ich die Geburtstagstorte, die ich für meinen Bruder gebacken habe, mitgebracht. Dazu muss man sagen, dass mein Bruder sich seit seiner Kindheit jedes Jahr eine Erdbeertorte wünscht. Und die hat er auch dieses Jahr wieder bekommen.

Dieses Mal in der Variante:

Erdbeer-Frischkäse-Torte

140 g Butter

200 g Butterkekse

300 g Doppelrahm-Frischkäse

75g Puderzucker

2-3 EL Milch

100 g gemahlene Mandeln

600 g Erdbeeren

500 g Schlagsahne

1 Päckchen Sahnefestiger

1 Päckchen Vanille-Zucker

1/2 Päckchen roter Tortenguss

1/8 l Holunderblütensirup

evtl. Melisse zum Verzieren

Butter schmelzen und wieder abkühlen lassen. Butterkekse mit der Küchenmaschine zerkleinern, alternativ geht auch: Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit der Teigrolle drüber rollen. Die Brösel mit der flüssigen Butter mischen. Den Springformrand oder einen Tortenring (26 cm Ø) auf eine Tortenplatte legen. Die Keksmasse einfüllen und als Boden andrücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen. Frischkäse, Puderzucker und Milch cremig rühren. Auf den Keksboden streichen. Mandeln darauf streuen. Ca. 2 Stunden kalt stellen. Erdbeeren waschen und, bis auf ca. 5 Stück zum Verzieren, putzen und halbieren. Auf der Mandelschicht verteilen. Sahne steif schlagen, dabei Sahnefestiger und Vanille-Zucker einrieseln lassen. Auf den Erdbeeren verteilen und glatt streichen.
Tortenguss mit Holunderblütensirup in einem kleinen Topf geben und gut verrührenhen. Unter Rühren kurz aufkochen. Leicht abkühlen lassen und in Streifen auf der Sahneschicht verteilen. Torte über Nacht kalt stellen. Übrige Erdbeeren halbieren. Die Torte mit Erdbeeren und Melisse verzieren.

Ich hoffe euch hat diese leckere leichte Sommertorte gefallen.

Liebe Grüße, Jessi

Advertisements

3 Gedanken zu “Gastblogger bei Anna im Backwahn: Jessi von „Eine Prise Liebe“

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s