Gastblogger bei Anna im Backwahn: Sandra von „from-snuggs-kitchen“

Huhu ihr Lieben,

heute geht es in meiner Gastbloggerreihe weiter mit Sandra von „from-snuggs-kitchen“. Sandra kenne ich als fleißige und treue Leserin und als Glückspilz, denn sie hat bei meinen Gewinnspielen schon zwei Mal abgeräumt 🙂

Sandra kocht und backt auf ihrem Blog süß und herzhaft, aber immer lecker und mit tollen Rezepten. Auch das Rezept, das sie euch mitgebracht hat, finde ich sehr passend zur Sommerzeit. Aber seht selbst!

**************************************

Hallo, ich bin Sandra und vor kurzem 33 Jahre jung geworden –> dazu gleich mehr 🙂

Ich bin noch relativ neu in der Bloggerwelt und habe mich sehr gefreut, als ich die Zusage bekommen habe, meinen Blog „from-snuggs-kitchen“ bei ANNA vorstellen zu dürfen.

Ende des letzten Jahres habe ich mich von einer Facebook-Bekanntschaft zum Bloggen überreden lassen. Gekocht und gebacken habe ich schon immer. Schon als kleines Kind habe ich mit meiner Oma am Herd gestanden oder gespannt vorm Ofen den selbst gerührten Kuchen beobachtet.

Worüber ich heute berichten möchte?

Vor kurzem hatte ich Geburtstag und die Mädels zu einer kleinen Weinprobe eingeladen. Dazu hatte ich auf Facebook eine geschlossene Veranstaltung erstellt und alle eingeladen. Irgendwie sind wir auf unsere Kindheit und Kindergeburtstage gekommen und so kam mir die Idee für alle ein kleine Geschenk-Tüte zum Mitnehmen anzufertigen. Natürlich sollte selbstgemachtes hinein.

Lange habe ich überlegt, was ich dafür nehmen könnte und habe mich dann für folgendes entschieden:

Guinness-Schoko-Kuchen

http://from-snuggs-kitchen.blogspot.de/2012/04/guinness-schoko-kuchen.html

Ich habe ihn nach dem o. a. Rezept zubereitet. Doch statt eines Kuchen habe ich 10x Kuchen im Glas hergestellt. Es geht genau auf, wenn man Sturz-Gläser mit ca. 230 ml Inhalt nimmt. Diese ausbuttern und mit KAKAO ausstreuen, dann zu etwa 1/2 bis 3/4 mit Teig befüllen. Die Backzeit verringert sich auf ca. 25. min, unbedingt die Stäbchenprobe machen. Wenn der Kuchen fertig ist, die Gläser aus dem Ofen nehmen und sofort verschliessen! So hält der Kuchen bis zum 6 Monaten!

Erdbeer-Rhabarber-Marmelade mit Zitronenmelisse

Zutaten (für etwa 6 Gläser a 200 ml):

650 gr Erdbeeren (vorbereitet gewogen)

350 gr Rhabarber (vorbereitet gewogen)

1 Pa. Gelierzucker 2:1

1 gehäufter EL gehackte Zitronenmelisse

3 EL Erdbeerwein oder Zitronensaft

Zubereitung:

Den Rhabarber schälen und klein würfeln, mit dem Zucker in einem großen Topf vermengen und stehen lassen. In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Ebenfalls in den Topf geben, alles unter rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen und mindestens 3-4 min. kochen lassen (oder mehr, nach Vorgabe der Gelierzuckerpackung) – ACHTUNG spritzt! Wenn die Zeit um ist, den Topf vom Herd nehmen, den Schaum abschöpfen. Jetzt die Zitronenmelisse und den Erdbeerwein bzw. Zitronensaft unterrühren, wer will kann auch noch mal mit dem Pürierstab durchgehen und die Marmelade dann direkt in die sauberen Gläser abfüllen. Mit dem Deckel verschliessen und sofort auf den Deckel stellen. Mindestens 5 min. oder auch länger auf dem Deckel stehen lassen (tötet evtl. Keime im Deckel ab).

Balsamico-Ketch up

Zutaten:

ca. 800 gr passierte Tomaten

3 EL Tomatenmark

50 ml Rotweinessig

50 ml Balsamico

2 EL Honig

1 EL Oregano

1 TL Ingwer, gemahlen

1/2 TL Chili, gemahlen

1/2 TL Paprika, edelsüss

Salz, Pfeffer


Zubereitung:

Die passierten Tomaten mit dem Tomatenmark, dem Rotweinessig und dem Honig in einem Topf aufkochen. Bis auf den Balsamico die restlichen Zutaten zufügen und für etwa 30 min. bei kleiner Hitze köcheln bzw. ehr ziehen lassen. Anschließend den Balsamico zufügen, mit Salz & Pfeffer abschmecken. Wer möchte kann nun nochmals mit dem Pürierstab durchgehen und dann direkt in saubere Gläser bzw. Flaschen abfüllen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gastblogger bei Anna im Backwahn: Sandra von „from-snuggs-kitchen“

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s