Bücherecke: Home Baked Comfort

Huhu ihr Lieben,

kürzlich habe ich mir ein paar neue Bücher zugelegt und möchte euch heute „Home Baked Comfort: Featuring Mouthwatering Recipes and Tales of the Sweet Life with Favorites from Bakers Across the Country“ von Williams-Sonoma vorstellen. Williams-Sonoma kenne ich von meinen Recherchen über Backgeschichten in New York. Dieses Buch ist eine Anthologie von Rezepten, zusammengetragen von Bäckern und pastry artists aus den ganzen USA. Allein der Titel 🙂 „Daheim gebackene Gemütlichkeit: In den Hauptrollen sabbererzeugende Rezepte und Geschichten vom süßen Leben mit den Lieblingen von Bäckern aus dem ganzen Land“ Oder so ähnlich 🙂 Aber damit ist das Buch eigentlich auch ganz gut erklärt.

Die Frage „Why bake?“ stelle ich mir auch manchmal. Warum fasziniert mich das Backen so? Warum habe ich mir dieses Hobby ausgesucht? Oder besser gefragt: Wie konnte diese Leidenschaft für’s Backen so sehr ein Teil von mir werden? Ich kann mir mein Leben nicht mehr ohne vorstellen und möchte das auch gar nicht. Und ich glaube, vielen von euch geht es ähnlich. Und all den Bäckern in diesem Buch noch viel mehr, denn sie haben Ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht oder zumindest so vertieft, dass sie ein Buch geschrieben haben. So wie Bakerella. Sie hat mit einem Blog angefangen und ist dann zur Queen of Cake Pops aufgestiegen, hat ein Buch veröffentlicht und ist nun weltweit bekannt. Auch sie hat ein Rezept beigetragen. Um genau zu sein, habe ich über ihren Blog von diesem Buch erfahren und als sie die Veröffentlichung im Oktober angekündigt hat, bin ich gleich mal zu meinem online Buchhandel gegangen und habe selbiges vorbestellt. Und ich habe natürlich auch gleich noch die superleckeren Schokoschäumle nachgebacken.

Ich finde es schön, dass die Bäcker zu Wort kommen und ihre Geschichten erzählen können. So bekommt das Buch eine persönliche Note.

Und dann erst die Rezepte…..mouthwatering ist tatsächlich das einzig richtige Wort. Die Leckerness quillt geradezu aus jeder Seite und so ist es kein Wunder, dass ich mich bisher noch nicht entscheiden konnte, welches Rezept ich zuerst backen soll 🙂

EDIT: Da bereits in den Kommentaren angemerkt. Das Buch ist auf Englisch geschrieben, die Sprache sollte man ein bißchen können, um die Rezepte zu verstehen. Bei den Mengenangaben ist es leichter, hinter den amerikanischen Einheiten steht immer auch die Gramm- oder ml-Angabe in Klammern.

Advertisements

7 Gedanken zu “Bücherecke: Home Baked Comfort

  1. Hast du solche cups zum abmessen der Zutaten, oder rechnest du die Mengen um. Ich habe micht bis jetzt noch nicht an englische Bücher getraut, weil ich nicht weiß wie ich das mit den Mengen machen soll. 🙂

    1. Guten Morgen Jessi,

      ich habe jetzt noch ergänzt, dass alle Rezepte auch in Gramm oder Mililitern angegeben sind. Wenn du jetzt noch Englisch sprichst oder zumindest verstehst, könnte das Buch was für dich sein.

      Lg, Anna

  2. Also die Rezepte sehen echt toll aus und intressant scheint es auch zu sein doch leider kann ich nicht gut englisch und so hätte ich echt cschwierigkeiten sonst hätte ich es mir auch gleich besorgt muß ich ja gestehen .

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s