Tchibo Backvergnügen: Lollipop-Silikonformen

Huhu ihr Lieben,

heute habe ich ein wirkliches Schmuckstück aus der Themenwelt Backvergnügen für euch: die Lollipopformen. Sie sind für Schokolade gedacht, wobei es sicherlich mit ein bißchen Experimentieren auch noch andere Verwendungsmöglichkeiten gibt. Das 2er-Set kostet 6,95€. Mit drin sind 120 Stäbchen für Lollipops.

Und wieder Lila und Pink 🙂

Bevor es los geht, die Formen natürlich wieder mit heißem Wasser und ein bißchen Spüli auswaschen. Für meinen Test habe ich wieder den Beipackzettel durchforstet und diesmal habe ich nur eine Anleitung gefunden, leider aber keine Mengenangabe. Und so habe ich einfach mal auf gut Glück eine 200gr Packung weiße Kuvertüre geschmolzen. In der Anleitung steht, dass man verschiedene Schokoladen bei verschiedenen Temperaturen erhitzen soll. Der Tipp ist natürlich gut, aber selbst ich mit einem Backfundus über Durchschnitt besitze kein Zuckerthermometer, wie soll denn die normale Hausfrau sowas haben? Ich gehe meistens nach der Methode vor: 2/3 der Schokomenge schmelzen, vom Wasserbad nehmen und die restliche Schokolade einrühren. So entsteht eine schöne Masse.

Für die Lollis habe ich zusätzlich noch eine kleine Menge rote Candy Melts (10-15 Stück) geschmolzen. Dann habe ich einen Backpinsel verwendet, diesen in die Candy Melts gedippt und die Formen damit ausgepinselt.

Während die Candy Melts Beschichtung anzog und hart wurde, habe ich die weiße Schokolade geschmolzen und auf die Silikonformen verteilt. Die 200gr Kuvertüre haben gerade so gereicht.

Dann habe ich die Formen in den Kühlschrank gestellt und ca. 1 Stunde durchkühlen lassen.

Im gehärteten Zustand lassen sich die Lollipops ganz einfach entnehmen und sehen auch super aus.

Und wenn man beim Einfüllen weniger schlampig ist als ich, werden die Formen auch ein bißchen akkurater.

Ich persönlich mag die Kombi aus rot und weiß sehr und freue mich schon, auch andere Kombinationen mit dunkler Schokolade und bunten Candy Melts auszuprobieren.

Das Backwahn-Fazit:

So was von Kaufempfehlung. Die Teile sind total praktisch. Und wenn man bisher noch nicht so viel Pralinenerfahrung hat, ist das hier sicherlich ein toller Eisntieg. Und ja, auch hier ist die Gelegenheit Kindergeburtstag sicherlich wieder zu erwähnen. Und überhaupt sind die Teile, die hier rauskommen, totaaaaaal süüüüß!! 🙂

Advertisements

24 Gedanken zu “Tchibo Backvergnügen: Lollipop-Silikonformen

  1. blöd nur dass man die stiele nicht mehr nachbekommt und somit die formen nach 10 mal verwenden unbrauchbar sind.

  2. Hey, ich habe mir überlegt diese Lollis als kleine Gastgeschenke für meine Hochzeitsgäste zu machen. Deine Variante mit der Rot-Weiß Kombination sieht super aus. Ich hoffe, mir fallen noch ein paar schöne andere Variationen ein, sodass ich viele schöne verschiedene Lollis habe… Freu mich schon sehr darauf gaaaanz viele zu machen. Was schätzt ihr, wie lange bleiben die Lollis haltbar und schön???

    1. Hallo Pat,

      Ich habe noch einen Lolli übrig und der sieht noch aus wie am ersten Tag und das ist jetzt schon drei Wochen her. Ob der noch gut schmeckt weiß ich leider nicht. Die Kombi dunkle und weiße Schoki sieht bestimmt auch toll aus.

      Lg Anna

  3. Anna, welche normale Schokolade kann ich denn dafür nehmen? Geht da jede normale oder braucht man etwas Bestimmtes? Zartbitter und weiß essen meine Kinder nicht.

    Danke für die tollen Testberichte!

    1. Hallo Kathleen,

      Ich würde auf jeden Fall Kuvertüre nehmen, die wird schön glatt. Sie lässt sich sicher auch schön aromatisieren oder verfeinern. Vollmilch ist nicht so meins, deswegen gibt es bei mir immer nur dunkel und manchmal weiß 🙂

      Lg Anna

  4. Ich habe gelesen, dass die Formen bis 230 Grad aushalten sollen… Denkst du, dass ich sie auch als kleine Lolly-Cake-Form nutzen kann?

      1. Hallo Anna, es wäre fein, wenn du nochmal schaust. 🙂 Ich schleiche weiter um die Förmchen herum… Danke dir und eine sonnige Woche!

  5. aufgrund von deinem Bericht hab ich mir jetzt die Lolli-Formen auch geholt, und gleich werden sie ausprobiert .. bin schon gespannt! :o)

  6. Ah, na jetzt weiß ich was du hier gemacht hast 😉
    Und danke für den Mengentipp. Hab auch schon überlegt.. Vllt. mach ich das auch mit den Candymelts 😀

    Danke und LG
    Manuela

  7. Die ganze Wo. lese Ich schon deine Tests … wegen Dir qualmt schon mein Tchibokonto ;o)
    Die muss ich auch noch haben, die sehen bezaubernd aus .

    Liebe Grüße und Danke für deine Probewoche ,o)

    LG Kerstin

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s