Valentinstags-Fondant-Bastelei und Bloggertreffen mit Dagi

Huhu ihr Lieben,

hach, wie schön kann so ein Sonntag sein, wenn man um 7.30 Uhr auf steht, 2 Bleche voll Cupcakes backt, dann noch ein paar schnelle Apfeltäschle (für die Schwoabe unter uns 😉 ), dann nochmal überall drüber putzt, sich schnell unter die Dusche wirft und dann fast sein gesamtes Tortenwerkzeug aus verschiedenen Schubladen und Regalen auf den viiiiieeeeeel zu kleinen (1×1,80m) Esszimmertisch schmeißt.

Und wofür das Ganze? Für diese Cupcakes.

Äääähhh und diese Ladies natürlich 🙂

Könnt ihr euch das Geschnatter vorstellen, wenn sechs Mädels an einem Tisch sitzen und erstmal eine Stunde lang in Büchern schmökern und aufschreien, sobald sie ein hübsches Kuchenbild entdecken (also so ziemlich auf jeder Seite eines jeden Buches, das in meinem Schrank steht)? Ich fand’s großartig und hab mich gefreut, dass neben meinen Freundinnen auch eine Neigschmeckte aus München dabei war.

Hier versuche ich, ein Foto mit meinem Telefon zu machen.

Und hier hat sich eines der Mädels erbarmt 🙂

Dagi ist ebenfalls Bloggerin und zeigt auf „Home is where the Törtchen is“ in erster Linie Motivtorten. Hier hat Dagi bereits einen Artikel über unseren total netten Nachmittag geschrieben. Wir haben uns über Facebook kennen gelernt und da sie gestern und heute sowieso in Stuttgart war, hat es sich total gut getroffen, dass ich ein paar Mädels zum Basteln eingeladen hatte. Hier und hier hatte ich schon einmal so etwas in der Art gemacht. Das Prinzip ist ganz einfach: Ich backe ein paar Kuchen oder Cupcakes, die als Grundlage dienen und dann dürfen sich die Mädels und Jungs mit meinen Farben, dem Fondant und anderen Spielereien austoben.

Und es macht jedes Mal wieder Spaß zu sehen, wie sich Leute dafür begeistern können. Und am Ende des Nachmittags verstehen die meisten dann auch, warum ich dieses Hobby so liebe.

Nach der Stunde Bücher blättern und „Oh, das ist ja süß!“-Kreischen wollte ich mal anfangen, aber dann wollten die anderen erst noch was schnabbulieren. Wie praktisch, dass ich ein paar Snacks vorbereitet hatte.

Na toll, total unscharf 😦 Aber dafür super lecker.

Für die einfachsten Apfeltäschle (12 St) der Welt braucht ihr 2 Packungen fertigen Blätterteig, 2 Äpfel, 1 Packung, Vanillezucker, 100gr brauner Zucker, 1 Prise Zimt (evtl 100gr Rosinen) und 100gr gestiftelte Mandeln. Die Äpfel schneidet ihr schön klein, mischt den Zucker unter und die Mandeln und bäh-Rosinen. Jede Blätterteigplatte schneidet ihr in 6 großzügige Quadrate, legt damit die Muffinform aus und füllt die Äpfelmischung rein. Dann klappt ihr die Ecken wieder zu und streicht dann noch Eigelb oder Sahne oben drauf. Wie man sieht, hab ich das vergessen 🙂 Dann kommen die Bleche bei 170°C für ca 25 Minuten in den Ofen. Unten im Förmchenteil werden sie dann schön sabbrig, ganz ähnlich wie die Apfeltaschen beim Schnellrestaurant mit dem großen M. Ich danke der Bloggerin, bei der ich diese Art Apfeltasche kürzlich gesehen habe, die Idee ist einfach super und so simple.

Als die Verzehrecke also geplündert war, konnte es losgehen.

Ich bin ein Kuchen 🙂

Na und, ich bin ein Schwein!!!

Ich fand den Nachmittag einfach göttlich, ich hatte so viel Spaß mit euch und hoffe, dass sich die Beschenkten auch freuen werden 🙂

Und hier noch mein Lieblingsbild mit dem Titel „Wo soll ich stehen….du vorne…ne, du bist größer…ne, da ist die Schräge….“

 

 

 

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Valentinstags-Fondant-Bastelei und Bloggertreffen mit Dagi

  1. Hihi, das war wirklich ein großartiger Nachmittag, den man unbedingt mal wiederholen sollte! 😀
    Und wie gesagt, du bist herzlich eingeladen, mich mal hier in München zu besuchen!

    Liebe Grüße aus München
    Dagi

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s