Anna beim Tchibo-Kochevent – Produkttest auf Herz und Nieren

Huhu ihr Lieben,

endlich darf ich davon berichten. Ich – ja, eure Anna im Backwahn – wurde vor etwa 3 Monaten ausgewählt beim Tchibo-Kochevent mit zu machen. Das Ganze war bei facebook ausgeschrieben und um teilnehmen zu können, sollte man ein Drei-Gänge-Menü einsenden, das zur Jahreszeit passt und das man selber so schon gekocht hat oder das man so kochen könnte. Ich hab zwei-drei Minuten überlegt und folgendes Menü eingereicht:

Vorspeise: Gegrillter Kürbis auf Ackersalatbett mit karamellisierten Walnüssen

Hauptspeise: Hirschgulasch mit böhmischen Knödeln und Preiselbeerbirne

Nachspeise: Dreierlei von der Schokolade – Minisachertorte, Minz-Mousse au Chocolate und schokoholierter Früchtespieß

Ein simples Menü mit einfachen Zutaten 😉 Und jedes Teil für sich habe ich so tatsächlich auch schon gekocht. Kontaktdaten dazu, abgeschickt und wieder vergessen 🙂

Und dann kam, gerade als ich mit einem Geschäftspartner aus Hong Kong auf Touritour in Esslingen war, der Anruf aus Hamburg: „Hallo Frau Backwahn (Name von der Red. geändert ;-)), mein Name ist Jan ****, von Tchibo aus Hamburg.“ Ach, ein Werbeanruf, ja klar…. „Wir möchten Sie einladen zu unserem Koch-Event!“ Der verarscht mich doch. „Sie hatten sich doch mit einem Menü beworben?“ „Öööhh, ja.“ „Ja, dann freuen wir uns, Sie am 17.Oktober in Frankfurt bei Küchen-Quelle begrüßen zu dürfen.“

Ihr könnt euch vorstellen, wie mein Kiefer sich erstmal wieder heben musste, um an seinen Platz zurück zu kehren. Und dann kam die Freude. Es ist ja nicht selbstverständlich, dass man aus 200 Einsendungen unter die besten 6 gewählt wird.

Und so hab ich mich am 17.Oktober um 6 Uhr irgendwas in den ICE gesetzt, nachdem ich erst in der Nacht davor von der Tortenmesse aus Hamburg zurück gekommen war *gähn* und war superpünktlich im Küchenstudio im Gewerbegebiet von Frankfurt.

Dort warteten bereits ein paar Mittester, mit denen ich mich auf Anhieb super verstanden habe.

Von links nach rechts: Christiane, Lars, meinereiner, Roland, Lisa

Wie sich relativ schnell heraus stellte, schreibt auch Lars einen foodblog mit superschönen Bildern. Schaut doch auch mal bei ihm rein: kochen.macheinfach.de

Und dann ging es schon los. Die wirklich netten Mitarbeiter von Tchibo stellten sich vor, begrüßten uns und forderten uns auch auf, uns kurz vor zu stellen. Als Roland meinte, er hätte seine eigenen Messer dabei, bin ich ein bißchen klein geworden in meinem Stuhl, weil ich doch nicht ganz so profimäßig bin.

Zum Glück hat Anne von Tchibo uns dann so ein bißchen nach unseren Neigungen eingeteilt und *huch*, da hab ich tatsächlich die Apfeltarte zusammen mit Lisa (die auch sehr gerne backt) machen dürfen.

Also dafür, dass es eine Marketing-Aktion war 😉 hatte ich richtig viel Spaß und die Produkte, die wir testen durften waren zum Großteil auch wirklich gut und hier und da auch neu für mich. Natürlich gefiel mir auch die Aussicht, ein paar davon später mit nach Hause nehmen zu dürfen.

So nach und nach entstand also ein Drei-Gänge-Menü und bevor ich mich versah, war es vier Uhr nachmittags und ich saß das erste Mal an diesem Tag (außer im Zug). Der Tisch wurde natürlich mit feinsten Feiertagsgläsern und -geschirr von Tchibo gedeckt (die ich persönlich wahrscheinlich kaufen würde, wenn da nicht der Schwede schon alles in meinen Schränken besetzt hätte).

Bilder dazu gibt es, wenn ich Vollididot noch einmal eine E-mail von Tchibo bekomme, denn die Letzte mit den Bildern hab ich aus Versehen gelöscht…..puuuhhhh……

Aber wenn ihr schauen oder nachlesen wollt, wie unser Koch-Event so aussah, schaut euch doch das Video auf youtube an oder lest den Artikel auf dem Tchibo-Blog durch. Und ja, ich bin Schwäbin, gell, Maria 🙂 Und was ihr da raus hört ist nicht so schön und vor allem höre ich mich selbst ganz komisch an. Aber ansonsten lest ihr ja nur von mir und da schwäbelt’s nicht so arg, gell? 🙂

Advertisements

4 Gedanken zu “Anna beim Tchibo-Kochevent – Produkttest auf Herz und Nieren

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s