Kürbispasteten in der Muffinform gebacken

Huhu ihr Lieben,

jetzt gibt es für euch noch das Rezept für die Kürbispasteten, die ich letzten Sonntag für meinen Brunch gemacht habe.

Ihr kennt mich, warum sollte ich es mir schwerer als nötig machen und so kommt auch hier wieder der fertige Blätterteig zum Einsatz. Zuerst schneidet ihr 12 kleine Quadrate aus Backpapier aus. Ich hatte grade zufällig weißes da, aber braunes sieht sicher genauso gut aus. Damit legt ihr dann ein 12er Muffinblech oder wie ich zwei Sechserformen aus.

Für 12 Stück braucht ihr:

  • 1 Packung fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1/2 Hokkaidokürbis (leider hab ich hier keine Grammangaben, der Hokkaido sollte so groß sein, dass ihr ihn mit beiden Händen leicht umschließen könnt, also eher klein = was ne doofe Beschreibung *mit Augenroll*)
  • 1/2 Becher Kräuter Creme Fraiche
  • 1 Ei

Ich hatte von der Kürbissuppe noch Material übrig und habe den Kürbis in kleine Stücke geschnitten und in der Pfanne durchgebraten, nach Geschmack mit Salz und Pfeffer und evtl. Chili würzen. Dann den Blätterteig in 12 kleine, gleichmäßige Quadrate schneiden, von der Größe passt es super in die Formen. In jede Form ein Quadrat legen, den Blätterteig und das drunter liegende Backpapier runterdrücken, so dass eine Kuhle ensteht. In diese Kuhle den Kürbis verteilen. Wenn was übrig bleibt, in den Mund stecken, dann ist es auch aufgeräumt 🙂 Dann vermischt ihr den halben Becher Creme Fraiche mit dem Ei und gebt in alle Förmchen etwas davon. Es soll ein bißchen zwischen den Kürbiswürfeln einsickern und auch ein bißchen oben auf liegen, quasi zum Gratinieren. Das Ganze schiebt ihr dann in den vorgeheizten Ofen und backt es bei 180° Umluft/ 190° Ober/Unterhitze ca. 20 Minuten oder bis es den für euch richtigen Bräunungsgrad hat.

Also ich hab mir sagen lassen, die Dinger würden ganz lecker schmecken 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Kürbispasteten in der Muffinform gebacken

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s