Lactosefreie M&M-Torte

Huhu ihr Lieben,

ganz kurz von mir noch was, bevor ich gleich ins Bett gehe.

Eine Freundin bat mich kürzlich, einen lactosefreien Kuchen für die Geburtstagsparty eines Freundes zu backen. Ich: „Das hab ich noch nie gebacken.“ Sie: „Das kriegst du schon hin.“ Also kurz bei Chefkoch reingeschaut und dieses Rezept rausgesucht. War eigentlich ganz einfach, aber es ergibt nicht so viel Masse wie ein Kuchen mit Butter. Ansonsten bin ich ganz zufrieden damit. Wir haben uns dann bei der Deko für einen M&M-Kuchen entschieden, weil wir den so schon in NY im Supermarkt gesehen haben, nur war das da eine Buttercremetorte.

Edit: Eben habe ich noch ein paar Bilder bekommen und ich kann mir kaum erklären, wie aus den Zebrastreifen zwei Streifen wurden. Zur Erklärung, ich stürze meine Torten immer, also war der Schokoanteil schwerer als der helle Anteil. Weiß jemand, wie das kommt?

Advertisements

4 Gedanken zu “Lactosefreie M&M-Torte

  1. Hey, find ch echt cool.
    Aber wie hat du das rote zeug drauf gemacht? Aus was besteht des? Ich bin neu im Back’wahn 😀

  2. Diese torte ist einfach super!
    bin ganz neu auf deiner seite und ganz frisch vom backwahn befallen 😀 darum benötige ich noch viel übung und zubehör 😀
    aber diese torte werde ich bestimmt einmal nachbacken!
    obendrauf sind nur unterschiedlich-farbige fondants richtig?
    danke, liebe grüße aus salzburg.

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s