Osterlamm

Und noch ein Nachtrag zum Thema Ostergebäck.

Als ich klein war, hat meine Oma immer Osterlämmer gebacken, und ich fand die immer unglaublich goldig und lecker und werde gern sentimental, weil meine Oma jetzt schon ziemlich alt ist und nicht mehr backt oder kocht oder auch strickt, so wie sie es immer in meiner Kindheit getan hat.

Und so backe ich seit ein paar Jahren Osterlämmer und verteile sie an meine Familie und Freunde.

Hier mein Rezept für zwei Osterlämmer:

  • 1 Pk Butter
  • 200gr Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 5 Eier
  • 300gr Mehl
  • 100gr Speisetärke
  • 1 Pck Backpulver
  • Fett zum Einstreichen
  • Semmelbrösel zum Einstreuen

Butter und Zucker schaumig rühren, Eier nach und nach einrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver einsieben. Die Form einfetten und mit Bröseln bestreuen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen, den Teig in die Form gießen und 45 Minuten backen. Stäbchen probe machen. Die Lämmer vollständig in der Form auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestreuen.

Advertisements

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s