Schlange in der Millefiori-Technik

Jetzt werdet ihr fragen: Was ist denn jetzt schon wieder Millefiori-Technik? Schaut mal hier. Das Gleiche kann man auch mit Fondant machen. Meine Art für diese Torte ist schon sehr grob geworden, aber mit der gleichen Technik entstanden. Innen drin ist die doppelte Menge Sachertorte. Ich hba zum ersten Mal mit einem bodenlosen Backrahmen gearbeitet. Das hat ganz gut geklappt, nur an dem Teil, wo die Schließe ist, kam ein bißchen Teig raus.

Die Sachertorte hab ich dann in einer Schüssel zerbröselt und mit ein wenig flüssiger Vollmichkuvertüre vermischt und dann in Form einer Schlange auf das Alutablett gelegt.

Dann hab ich vier verschiedene Farben in Stränge geformt und bunt nebeneinander gemischt zu einer viereckigen Rolle geformt (oder nennt man das dann Rechteck?). Da hab ich dann Scheiben abgeschnitten und unter Folie ausgerollt. Die enstandenen Platten haben die Schlange in der Breite schön abgedeckt. Leider sind die Teile nicht passgenau und dadurch fehlen hier und da ein paar Stückchen.

Das Geburtstagskind hat sich trotzdem gefreut 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s