Nur Schwamm im Kopf

Es war nur eine Frage der Zeit bis die erste Anfrage für eine Spongebob-Torte kommen würde.

Und so sagte ich einfach mal ja, ist ja kein Hexenwerk 🙂 Aber irgendwie war ich dann doch überrascht, wie viele Kleinigkeiten man beachten muss, um den richtigen Gesamteindruck herzustellen. Und wie lange müssen die Arme und Beine sein, damit sie proportional gut zum Körper aussehen???

Fragen über Fragen. Irgendwie konnte ich sie aber dann alle beantworten und es kam tatsächlich ein Schwammkopf raus, den auch meine Neffen und Nichten für gut befanden. Und die sind vielleicht ein kritisches Publikum, wenn’s um kindergerechte Torten geht, uiuiui. Gut, das der hier für nen Erwachsenen war 🙂

Innen drin war heller Rührteig mit Vanillemark und Lemoncurd-Frischkäse-Creme.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Vielen Dank für deinen Kommentar, er wird nach erfolgreicher Moderation von mir freigeschaltet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s