Heute gibt es Apfelkuchen drüben bei der Küchenchaotin

Huhu ihr Lieben,

heute gibt es seit langem mal wieder ein Rezept von mir. Allerdings nicht hier auf dem Blog, sondern bei meiner Bloggerfreundin Mirja alias Küchenchaotin. Mirja ist grad schwer im Umzugsstress und da ist es natürlich selbstverständlich, dass ich ihr mit einem Rezept aushelfe.

Ich habe für Mirja einen kleinen Apfel-Kuchen gebacken und hausgemachte Vanillesoße dazu gereicht. Na, wenn das mal kein Sonntagsleckerschmecker ist, dann weiß ich auch nicht. Danke, meine Liebe, dass ich ein Teil deines Blogs sein darf. Und euch viel Spaß auf Küchenchaotins Blog!

Willkommen zurück, Anna!

Huhu ihr Lieben!

In den letzten beiden Monaten war es hier recht ruhig. Das hatte verschiedene Gründe, einige davon sind so privat, dass ich sie nicht teilen möchte. Einer davon war jedoch auch “Blogunlust” bei Clara Tastesheriff gibt es einen schönen Artikel dazu. Diese Blogunlust äußert sich bei jedem anders. Bei mir war es so, dass ich wie gewohnt viele verschiedene Ideen hatte, aber nicht die Motivation, sie umzusetzen. Der gesamte Vorgang des Bloggens kam mir plötzlich so anstrengend vor. Ich hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt, ganz aufzuhören und den Blog zu schließen oder gar zu löschen. Aber irgendwie bin ich noch nicht so weit. Ich bin noch nicht fertig mit allem. Und deswegen geht es heute hier weiter. Anstatt kommentarlos wieder einzusteigen, gibt es einen kleinen Instagram-Rückblick, was ich denn die letzten beiden Monate so getrieben habe. Wer mir dort folgen möchte, ist herzlich willkommen. Weiterlesen

Unser allererster Workshop als “annaundherrm”

Anna:

Hier könnt ihr lesen, wie unser erster Workshop war:

Ursprünglich veröffentlicht auf Anna und Herr M. - Workshops für Blogger:

IMG_9335

Neue Projekte sind immer spannend und deswegen waren nicht nur die Teilnehmer unseres ersten Workshops letzte Woche aufgeregt, sondern auch wir. Trotz der vielen Bloggerevents und -treffen, die wir schon organisiert und besucht haben, waren wir diesmal gespannt, wie uns die anderen begegnen würden; was von uns erwartet wird und natürlich auch, was wir unseren Workshopteilnehmern mitgeben können.

Als jedoch alle Bloggerinnen und Bloggerinnen-to-be (ja, David war der einzige Mann vor Ort) eingetroffen waren und Kaffee und Namensschilder verteilt waren, war klar – das wird ein guter Tag. Alle waren sehr wissbegierig und hatten jede Menge Fragen. Tatsächlich waren es so viele Fragen, dass wir ein bißchen in Zeitnot kamen. Aber wir haben mit Freude alle Fragen beantwortet, denn dafür waren wir ja da.

Es war sehr interessant für uns zu hören, wie Bloggerneulinge bereits bestehende Blogs beurteilen und was sie für sich selber planen. Gleichzeitig war uns wichtig, unseren…

Original ansehen noch 114 Wörter

Mein Blog und ich in der neuen “Simply Kreativ”

Huhu ihr Lieben,

ich wollte euch gern noch was Tolles zeigen, über das ich mich sehr gefreut habe.

Vor ein paar Wochen wurde ich nämlich gefragt, ob ich gerne in der neuen Simply Kreativ vorgestellt werden möchte. Jaaahaaaa, natürlich möchte ich das. Also schnell ein paar Bilder geschickt und ein bißchen Text dazu und tadaaaa bin ich auf einer Doppelseite abgedruckt. Ich freu mich so!

20140213-154821.jpg

Die Simply Kreativ erhaltet ihr in allen gut sortierten Zeitschriftenläden.

Eine kleine Testtorte mit Schokofondant und pinker Deko

Huhu ihr Lieben,

ich war sehr gerührt, als ich eure Kommentare zum Valentinstags-Giveaway gelesen habe. Es ist schön, dass es für jeden für euch jemanden gibt, dem ihr eine Freude machen wollt. Ihr könnt noch bis Samstag 8.02. einen Kommentar hinterlassen um Mason Jars und Paper Straws zu gewinnen.

Nach unserer Hochzeit hat eine Freundin von mir mich zu unserer Torte befragt, denn sie feiert ihre kirchliche Trauung im kommenden Sommer, und hatte sich bis zu unserer Feier noch keine Gedanken zum Thema Torte gemacht. Aber nachdem ihr Mann unsere Schokofondanttorte gesehen und vor allem probiert hatte, sprach er wohl immer wieder davon. Er sei wohl überrascht gewesen, dass der Schokofondant so ganz anders als der normale Fondant schmeckte. Also eben nicht nur schokoladig, sondern auch nicht so super süß. Der “Nachteil”: der braune Fondant lässt sich nicht mit allen Dekorationen kombinieren. Glauben die beiden zumindest. Als eingeweihte Freundin weiß ich natürlich, dass Pink die vorherrschende Farbe sein wird. Und so bot ich den beiden an, dass ich ihnen die Farbkombi einmal zeigen würde. Mit dem Eindruck wollen sie dann zu ihrem Konditor gehen und die Torte bestellen. Und bevor jemand fragt: Ich kann die Torte nicht machen, weil die Feier in einem anderen Bundesland stattfinden wird und es keine Möglichkeit für die Vorbereitungen gibt. Weiterlesen

I <3 U! Rot-blaue Kleinigkeiten zum Valentinstag und ein Giveaway von mir für euch – BEENDET!

_IMG_8614Huhu ihr Lieben,

in zwei Wochen ist ja wieder Valentinstag. Dazu gibt es wie immer die üblichen Diskussionen “von der Blumenindustrie erfunden”, “brauche keinen besonderen Tag, um jemandem zu sagen, dass ich ihn liebe”, “ist doch nur Kitsch”, “Sch*** auf Valentinstag, ich bin gerne allein”. All das ist richtig. Und jeder, der den Valentinstag zum Anlass nimmt, etwas Besonderes zu machen oder zu sagen, dem gönne ich es. Manche Menschen brauchen diesen Schubs, um mal wieder rote Rosen zu kaufen. Ist doch okay. Weiterlesen

Endlich! Das Buch von “Zucker, Zimt & Liebe” ist da! Und es gibt direkt ein paar Schokocantuccini mit Erdnüssen

Huhu ihr Lieben,

im Leben eines Bloggers gibt es Momente, die alles verändern. Dieser eine zum Beispiel: “Hallo, ich bin Jeanny, und ich liebe Kuchen!”

Wenn man als Teilnehmer zu Shoot the Food geht, dann nicht nur um etwas zu lernen, sondern auch um zwei Bloggergrößen kennen zu lernen: Jeanny und Susanne. Und als ich Jeanny letztes Jahr kennen lernte, war das wirklich großartig. Es ist immer noch mal was anderes, einen der großen Blogger selber kennen zu lernen. Und obwohl man sie von Fotos kennt, auf denen sie aufgehübscht und in High Heels in ihrer Küche steht, war ich froh eine sympathische, vor Energie sprühende Frau in Jeans und T-shirt vor mir zu haben. Die man eigentlich nur knuddeln will.

Als ich im November mitbekam, dass Jeanny ein Buch heraus bringt, dachte ich nur: “Na endlich!” Denn darauf wartet doch die Bloggerwelt. Gleichzeitig ist Jeanny damit weiter in meiner Vorbildfunktion gewachsen, denn selbst wenn ich eine andere Art Blog schreibe als sie, so ist ihr Erfolg in den letzten zwei Jahren doch wirklich bewundernswert. Das Buch kam gleich auf die Vorbestellliste und wurde dann erstmal vergessen, denn Vorfreude gut und schön, aber ich bin doch viel eher der ungeduldige Mensch. Und dann kam es, aber nicht das bestellte Buch, das sollte erst in der Woche darauf kommen. Nein, Jeanny hatte mir ihr Buch geschickt, mit einer handgeschriebenen Nachricht und einem Geschirrhandtuch aus der “Zucker, Zimt & Liebe” Collection von Spiegelburg. Weiterlesen

Weitere Tortenkurse mit Anna im Backwahn bei Torten-Art in Viernheim – Schnell zugreifen, die Plätze sind begrenzt

Banner Blog Torten-art

Huhu ihr Lieben,

es gibt sehr gute Neuigkeiten für alle, die kürzlich traurig waren, weil der Tortenkurs bei der Abendakademie in Mannheim so schnell ausverkauft war.

Ich gebe weitere Tortenkurse bei Silvia von Torten-Art in Viernheim. Silvia gibt zusammen mit anderen tollen Gasttutoren das ganze Jahr über verschiedene Kurse von Basiskursen bis hin zu modellierten Figuren und tollen Zuckerblumen. Und ab April werde ich sie im Bereich Basiskurse unterstützen. Insgesamt werde ich drei Kurse geben: am 5. April, am 28. Juni und am 22. November. Nähere Informationen zu mir, den Terminen und den anderen Tutoren findet ihr auf der Homepage von Torten-Art unter Kurse. Laut Silvia sind die Basiskurse schnell ausverkauft, ihr wisst also, was das heißt :-)